Milwaukee V-Twin - Harley-Davidson Forum & Community
Suche
Harley-News Registrieren User-Map Suche FAQ Regeln Start
Suche
» Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Forum » Allgemein » Allgemein: Motorräder » Inspektionskosten/Intervalle - Fragen und Antwort Thread

Inspektionskosten/Intervalle - Fragen und Antwort Thread

« erste ... « vorherige 216 217 [218] 219 220 nächste » ... letzte » ·
« erste « vorherige nächste » letzte »
Hier neue Frage/Thema erstellen Hier antworten
Galerieansicht Zum Ende der Seite springen
« erste ... « vorherige 216 217 [218] 219 220 nächste » ... letzte » ·
« erste « vorherige nächste » letzte »
Hier neue Frage/Thema erstellen Hier antworten
Galerieansicht Zum Ende der Seite springen

Inspektionskosten/Intervalle - Fragen und Antwort Thread

Hier neue Frage/Thema erstellen Hier antworten
Galerieansicht Druckansicht Zum Ende der Seite springen
Moos ist offline Moos · 12185 Posts seit 27.11.2010
aus Bayrisch Schwaben
fährt: Street Glide, Bj. 2021 Night-Train USD, Bj. 2001 Kawa Z1 900, Bj. 1974
Moos ist offline Moos
~~ MOD ~~
star3star3star3star3star3
12185 Posts seit 27.11.2010 aus Bayrisch Schwaben

fährt: Street Glide, Bj. 2021 Night-Train USD, Bj. 2001 Kawa Z1 900, Bj. 1974
Neuer Beitrag 19.08.2022 19:45
Zum Anfang der Seite springen

zum zitierten Beitrag Zitat von Gnadle
Die Bremsen kosten alleine knapp 800€ ohne Ein/Ausbau.

Aber auch nur wenn man die bei HD kauft.Augenzwinkern

__________________
Moos

Mit einem Forum ist es wie mit einer Party.
Wer mit dem Gastgeber nicht klar kommt, sollte nicht hin gehen.

Gnadle ist offline Gnadle · 564 Posts seit 28.01.2021
fährt: Low Rider S 2021 FXLRS und XL Iron 883N 2020
Gnadle ist offline Gnadle
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
564 Posts seit 28.01.2021
fährt: Low Rider S 2021 FXLRS und XL Iron 883N 2020
Neuer Beitrag 19.08.2022 19:53
Zum Anfang der Seite springen

zum zitierten Beitrag Zitat von Moos
zum zitierten Beitrag Zitat von Gnadle
Die Bremsen kosten alleine knapp 800€ ohne Ein/Ausbau.

Aber auch nur wenn man die bei HD kauft. Augenzwinkern

Ja, aber im Garantiefall ist das mir wurst  großes Grinsen .

Aber mal ganz ehrlich, wir fahren hier mit die teuerste Marke. Das Moped darf teuer sein aber wehe wenn ich Ersatzteile brauche. Sorry.

__________________
Gruß Werner

motorcycle boy ist offline motorcycle boy · 1046 Posts seit 01.09.2018
fährt: diverse
motorcycle boy ist offline motorcycle boy
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
1046 Posts seit 01.09.2018
fährt: diverse
Neuer Beitrag 19.08.2022 20:12
Zum Anfang der Seite springen

Klar ist das jetzt keine Vorgehensweise für die ganz spontan Gestrickten, aber ich mache es so:

Ich mache mir zum Beginn des Jahres einen Plan, was für größere Touren ich im kommenden Jahr vorhabe, plus sagen wir 1000 km für spontane Kurztrips. Aus den daraus hochgerechneten km komme ich darauf, wann ungefähr die nächste Inspektion fällig ist. Das ist quasi ein Abfallprodukt der Tatsache, dass man zu gernbesuchten Events Übernachtungen, Fähren usw. eh schon im Februar buchen sollte.

Nach meiner Erfahrung mit dem Freundlichen in Ffm reicht eine Buchung eines festen Termins immer spätestens drei Monate vorher. Wenn ich also in der Saison rumfahre, überlege ich mir immer als  „moving Target“ wo ich bei der jetzigen km-Leistung und den noch anstehenden Vorhaben  inpektionsterminmässig landen würde und lege mich dann drei Monate vorher fest. Notfalls mache ich bei den 1000 km für „ Unvorhergesehenes“ Abstriche. Von meinem Freundlichen bekomme (mit einer muffigen Ausnahme) übrigens immer „Daumen hoch“ für diese umsichtige Vorgehensweise, denn die haben auch keine Lust auf Leute, die sich nicht vorher vorstellen können, dass während der Saison lange Vorlaufzeiten unvermeidbar sind. In der Wirtschaft nennt man sowas „Vorhaltekosten“: Wenn es jemand gäbe, der das Doppelte für eine Inspektion  bezahlen würde, dafür, dass er jederzeit am nächsten Tag einen Inspektionstermin kriegen kann, dann könnte der Freundliche auch eine doppelt so große Werkstatt und doppelt so viel Schrauber für im Endeffekt eben keinen größeren, sondieren nur volatileren Umsatz vorhalten, denn er muss den gleichen Umsatz auf größere Peaks und Täler verteilen. In den Tälern drehen die Handwerker Däumchen, wollen aber trotzdem ihr Gehalt. Gleiches gilt für die Gewerbemiete der doppelt so großen Werkstatt. Bei den aktuell üblichen Preisen sind Manpower und Flächen naturgemäß auf eine möglichst gleichmäßige Auslastung ausgelegt, was erhebliche Vorlaufzeiten für den Kunden zwangsläufig nach sich ziehen muss. 

Also: Was wollt Ihr eigentlich? Was geschenkt haben?
Einerseits wird hier im Forum immer wieder  über die Preise gejammert, andererseits wollt Ihr für lau einen noch kostenintensiveren höheren Service Level. Sorry, aber in dieser Welt kann kein Betrieb dauerhaft darauflegen, das hat schon im Ostblock nicht geklappt. Auch dieses System  war bekanntlich 1989 Pleite, trotz westlichen Krediten für menschliche Erleichterungen. Und Dienstleistungsbetriebe, wie Werkstätten oder Restaurants, sind nun mal keine Goldgruben, um schnell reich zu werden, sondern leben überwiegend eher von der Hand in den Mund. Sonst gäbe es in der Dienstleistungsbranche nicht so ein ständiges Kommen und Gehen von Unternehmen.

Ich kenne diese Story ganz genauso von den Fahrradschraubern in meinem Bekanntenkreis: die Leute haben anscheinend keine Vorstellung über die Vorhaltekosten für ihre völlig überzogenen Service Level - Wünsche und wollen diese, wie heute üblich, natürlich auch nicht bezahlen, sonst würden die Werkstätten das schon längst anbieten.

Also: wer das Geld nicht hat, muss eben warten und vorausschauend planen. So einfach ist das.

shrurg ist offline shrurg · 400 Posts seit 17.04.2020
fährt: Breakout 114
shrurg ist offline shrurg
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
400 Posts seit 17.04.2020
fährt: Breakout 114
Neuer Beitrag 19.08.2022 20:31
Zum Anfang der Seite springen

Es hat sich doch niemand über irgendwelche Preise beschwert. Mir geht es eher um die Qualität der Arbeit. Und weil ich sie bei den Händlern in meiner Gegend nicht bekomme, mache ich es lieber selbst und gebe auch gerne etwas mehr Geld aus. Aber 800,- für die Fordere Bremse ohne Einbau? Die besseren Scheiben gibt es für 200,- von Brembo noch etwas günstiger. Belegte von Brembo kosten gute 100,-

Moos ist offline Moos · 12185 Posts seit 27.11.2010
aus Bayrisch Schwaben
fährt: Street Glide, Bj. 2021 Night-Train USD, Bj. 2001 Kawa Z1 900, Bj. 1974
Moos ist offline Moos
~~ MOD ~~
star3star3star3star3star3
12185 Posts seit 27.11.2010 aus Bayrisch Schwaben

fährt: Street Glide, Bj. 2021 Night-Train USD, Bj. 2001 Kawa Z1 900, Bj. 1974
Neuer Beitrag 19.08.2022 20:42
Zum Anfang der Seite springen

zum zitierten Beitrag Zitat von Gnadle
zum zitierten Beitrag Zitat von Moos
zum zitierten Beitrag Zitat von Gnadle
Die Bremsen kosten alleine knapp 800€ ohne Ein/Ausbau.

Aber auch nur wenn man die bei HD kauft. Augenzwinkern

Ja, aber im Garantiefall ist das mir wurst  großes Grinsen .

Aber mal ganz ehrlich, wir fahren hier mit die teuerste Marke. Das Moped darf teuer sein aber wehe wenn ich Ersatzteile brauche. Sorry.

Klar, wen es nichts kostet ist der Preis egal. Hättest Du die 800 € löhnen müssen sähe die Sache sicherlich etwas anders aus.
Warum soll ich überteuerte Ersatzteile bei HD kaufen wenn ich im Zubehör das bessere Material für weniger Geld bekomme. Du kannst hier nicht die überteuerten Preise von HD als Argument ins Feld führen um evt. Garantieansprüche zu rechtfertigen wenn es die Teile wo anders wesentlich günstiger gibt wenn man selbst schraubt.

__________________
Moos

Mit einem Forum ist es wie mit einer Party.
Wer mit dem Gastgeber nicht klar kommt, sollte nicht hin gehen.

Gnadle ist offline Gnadle · 564 Posts seit 28.01.2021
fährt: Low Rider S 2021 FXLRS und XL Iron 883N 2020
Gnadle ist offline Gnadle
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
564 Posts seit 28.01.2021
fährt: Low Rider S 2021 FXLRS und XL Iron 883N 2020
Neuer Beitrag 19.08.2022 20:58
Zum Anfang der Seite springen

Ich hätte die 800 Euronen gelöhnt, weil ich ein gutes Vertrauen zu meinem Händler habe, auch wenn ich keine Garantie mehr gehabt hätte. Auch habe ich im allgemeinen sehr schlechte Erfahrungen mit Zubehörteilen gehabt.
Und ob nun die Zubehörteile besser als die originalen überteuerten HD Teile sind kann ich nicht beurteilen.
Und wer selber schraubt soll auch selber entscheiden wo und was er kaufen möchte. Da spricht doch nichts dagegen.

__________________
Gruß Werner

Werbung
René58 ist offline René58 · 43 Posts seit 24.07.2021
fährt: FAT BOY 2021
René58 ist offline René58
Mitglied
star2star2star2
43 Posts seit 24.07.2021
fährt: FAT BOY 2021
Neuer Beitrag 19.08.2022 22:14
Zum Anfang der Seite springen

Hallo zusammen 
Hatte heute Abend mit einem Kollegen eine Diskussion wegen des ersten Service. Der meinte das der erste Service eigentlich gratis sein müsste und ich nur die Material kosten zahlen wüsste (also Oel ) und sonnst nichts ist das richtig oder wie ist das bei H.D. 
Einen schönen Abend.
gruss René

motorcycle boy ist offline motorcycle boy · 1046 Posts seit 01.09.2018
fährt: diverse
motorcycle boy ist offline motorcycle boy
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
1046 Posts seit 01.09.2018
fährt: diverse
Neuer Beitrag 20.08.2022 00:25
Zum Anfang der Seite springen

Moralisch hast Du recht, aber das fällt unter die Vertragsfreiheit und die Company sieht das nicht so (wie die meisten anderen Marken auch).

Letztendlich hat niemand was zu verschenken und was hätten wir davon, wenn der Betrag im Kaufpreis versteckt würde. Das müsste dann ne Pauschale sein, die mit Sicherheit über den aktuellen und den fürs Geschäftsjahr zu erwartenden Kosten (Tarifvertrag, Materialkosten, die durch die Decke gehen, Gewerbemiete, Energiekosten etc.)  liegen müsste, die Dir der Händler beim gegenwärtigen transparenten Modell in etwa auf aktuellem Niveau  in Rechnung stellen kann.

Wenn Du die Übernahme durch den Händler beim Fahrzeug-Kauf heraushandeln kannst (bei dem derzeitigen Verkäufermarkt eher unwahrscheinlich), bezahlt der Händler den Stundenlohn aus seiner eigenen Tasche und nicht die Company. Und glaube mir, der ist i.d.R. nicht auf Rosen gebettet. Möchte nicht wissen, was die Company dem allein für das teure Spezialwerkzeug und die Schulungen seiner Mitarbeiter in Neu-Isenburg für die verschiedensten gegenwärtigen und historischen (!) Modelle (mindestens bis V-Rod und  Evo zurück) abknöpft. Und dann muss er sich auch noch das ganze Spezialwerkzeug und die Schulungen für solche erwartbaren Megaflops wie die Street oder die Livewire anschaffen, die nach einem bis ganz wenigen Jahren wieder in der Versenkung verschwinden, so dass er die Anschaffungskosten nie und nimmer auf die wenigen Inspektionen und Reparaturen umlegen konnte. Bei der Livewire kommt noch eine Art Elektrikerschulung für Arbeiten an Hochspannung dazu. Manches von dem Spezialwerkzeug und den Schulungsinhalten  kommt angesichts der mikroskopischen Stückzahlen wahrscheinlich sogar nie zu Einsatz. Das ist aktuell so auch für diese unsäglichen Pedelecs zu erwarten. All diese Marketingmätzchen = Verlustbringer von der Company muss der Händler aber irgendwie in den Preisen für die Produkte und Dienstleistungen verstecken, die „gehen“ . Das sollten sich vor allem diejenigen mal endlich klar machen, die hier im Forum immer über die Preise beim Freundlichen jammern.

Jeder hat seinen Schwerpunkt: Der Freundliche mit den Diagnosegeräten z.B. zum Durchführen des Bremsflüssigkeitswechsels mit ABS, der Freie mit niedrigeren Preisen, weil er alle diese Kosten, aber bei Modellen ab CanBus auch die erforderlichen  Fähigkeiten nicht mehr alle hat. Es hat schon seinen Grund, warum viele hier im Forum alte Technik bevorzugen, die noch ohne ABS, Einspritzung und Diagnosecomputer auskommt. Und HD—Fahrer dürfen noch froh und dankbar dafür sein, dass sie auch bei den neuesten Modellen - im Unterschied z.B. zu BMW - beim Tausch einer Glühbirne nicht vom (BMW)Händler das neuronale Netz der Maschine auf die neue Glühbirne anlernen lassen müssen, damit die „künstliche Intelligenz“ (Achtung, Ironie!) die neue z.B. Blinkerbirne  überhaupt erkennt und zum Blinkerschalter durchstellen kann.

Dieser Beitrag wurde schon 4 mal editiert, zum letzten mal von motorcycle boy am 20.08.2022 00:52.

ironhand ist offline ironhand · 271 Posts seit 05.08.2021
fährt: Fat Boy
ironhand ist offline ironhand
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
271 Posts seit 05.08.2021
fährt: Fat Boy
Neuer Beitrag 20.08.2022 07:54
Zum Anfang der Seite springen

zum zitierten Beitrag Zitat von René58
Hallo zusammen 
Habe mich bei meinem Händler auch für den ersten Service angemeldet vor ca1 Monat und er hat mir gesagt das 5 – 600 Km darüber kein Problem sind. Habe Ende Monat einen Termin und jetzt 1900 Km. Wünsche einen schönen Tag und ein schönes Wochenende.
Gruss René

Der 1. Service bei einem 21 er Modell ?

ironhand ist offline ironhand · 271 Posts seit 05.08.2021
fährt: Fat Boy
ironhand ist offline ironhand
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
271 Posts seit 05.08.2021
fährt: Fat Boy
Neuer Beitrag 20.08.2022 08:01
Zum Anfang der Seite springen

zum zitierten Beitrag Zitat von René58
Hallo zusammen 
Hatte heute Abend mit einem Kollegen eine Diskussion wegen des ersten Service. Der meinte das der erste Service eigentlich gratis sein müsste und ich nur die Material kosten zahlen wüsste (also Oel ) und sonnst nichts ist das richtig oder wie ist das bei H.D. 
Einen schönen Abend.
gruss René

🤭🤭😂😂😂😂😂😂 Schon etwas naive Denkweise.

Gnadle ist offline Gnadle · 564 Posts seit 28.01.2021
fährt: Low Rider S 2021 FXLRS und XL Iron 883N 2020
Gnadle ist offline Gnadle
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
564 Posts seit 28.01.2021
fährt: Low Rider S 2021 FXLRS und XL Iron 883N 2020
Neuer Beitrag 20.08.2022 08:04
Zum Anfang der Seite springen

zum zitierten Beitrag Zitat von René58
Hallo zusammen 
Hatte heute Abend mit einem Kollegen eine Diskussion wegen des ersten Service. Der meinte das der erste Service eigentlich gratis sein müsste und ich nur die Material kosten zahlen wüsste (also Oel ) und sonnst nichts ist das richtig oder wie ist das bei H.D. 
Einen schönen Abend.
gruss René

wer sollte den deiner Meinung nach die Kosten für den ersten KD übernehmen.
Der Händler oder HD?

__________________
Gruß Werner

René58 ist offline René58 · 43 Posts seit 24.07.2021
fährt: FAT BOY 2021
René58 ist offline René58
Mitglied
star2star2star2
43 Posts seit 24.07.2021
fährt: FAT BOY 2021
Neuer Beitrag 20.08.2022 08:54
Zum Anfang der Seite springen

Hallo zusammen 
Mir ist schon klar das ich die Kosten für den Service übernehmen muss habe mir noch nie etwas anderes gedacht 👍 aber mein Kollege meinte (BMW Fahrer) das der erste Service immer gratis sei. 
Wünsche allen einen sonnigen Tag und ein schönes Wochenende.
Gruss René 😊

Avatar (Profilbild) von derherrliche
derherrliche ist offline derherrliche · 476 Posts seit 05.05.2020
aus Rangsdorf
fährt: FXBBS114J&H, Reihensechszylinder, BullsCopperhead3
derherrliche ist offline derherrliche
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
476 Posts seit 05.05.2020
Avatar (Profilbild) von derherrliche
aus Rangsdorf

fährt: FXBBS114J&H, Reihensechszylinder, BullsCopperhead3
Neuer Beitrag 20.08.2022 10:01
Zum Anfang der Seite springen

zum zitierten Beitrag Zitat von motorcycle boy
... Und HD—Fahrer dürfen noch froh und dankbar dafür sein, dass sie auch bei den neuesten Modellen - im Unterschied z.B. zu BMW - beim Tausch einer Glühbirne nicht vom (BMW)Händler das neuronale Netz der Maschine auf die neue Glühbirne anlernen lassen müssen, damit die „künstliche Intelligenz“ (Achtung, Ironie!) die neue z.B. Blinkerbirne  überhaupt erkennt und zum Blinkerschalter durchstellen kann. ...

Das hatte ich neulich erst, bei meinem BMW erkennt die Elektronik die schwächelnde Batterie und empfiehlt den Tausch. Hab ich dann selbst gemacht. Das hatte leider erstmal gar nichts gebracht, weil man der Elektronik wiederum erst mittels einem Computer sagen muss, das das ne neue ist. Sonst erkennt die die nicht und lädt die weiter wie die kaputte alte. Was soll das? Logisch, der Kunde soll zum Händler gezwungen werden, der das dann erledigt (plus den Tausch...). Ich hatte aber nen Kumpel parat, der so ein Computergerät hat. 😁👍

__________________
Prost...auf fallende Benzinpreise

ironhand ist offline ironhand · 271 Posts seit 05.08.2021
fährt: Fat Boy
ironhand ist offline ironhand
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
271 Posts seit 05.08.2021
fährt: Fat Boy
Neuer Beitrag 20.08.2022 12:36
Zum Anfang der Seite springen

Kostet fast 600 euro ne neue Batterie bei BMW, also fürs Auto. Hier eine 5er.

Middach ist offline Middach · 2450 Posts seit 20.04.2017
aus West
fährt: SG FLHXS, 2 x GSX1100G
Middach ist offline Middach
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
2450 Posts seit 20.04.2017 aus West

fährt: SG FLHXS, 2 x GSX1100G
Neuer Beitrag 21.08.2022 07:40
Zum Anfang der Seite springen

zum zitierten Beitrag Zitat von Gnadle
zum zitierten Beitrag Zitat von René58
Hallo zusammen 
Hatte heute Abend mit einem Kollegen eine Diskussion wegen des ersten Service. Der meinte das der erste Service eigentlich gratis sein müsste und ich nur die Material kosten zahlen wüsste (also Oel ) und sonnst nichts ist das richtig oder wie ist das bei H.D. 
Einen schönen Abend.
gruss René

wer sollte den deiner Meinung nach die Kosten für den ersten KD übernehmen.
Der Händler oder HD?

ist letztendlich doch egal, weil die Kosten dann in die Neumaschine eingepreist wird und der Kunde die dann im Vorfeld bezahlt.
Hot motorcycle boy doch nett erklärt.

Bei BMW wird auch nix verschenkt, das wird dort genauso gehandhabt.

__________________
Neid muss man sich verdienen, Mitleid kriegst du geschenkt  großes Grinsen

Wer Rechtschreibfehler findet, sollte seine Interpunktion verbessern.cool

« erste ... « vorherige 216 217 [218] 219 220 nächste » ... letzte » ·
« erste « vorherige nächste » letzte »
« erste ... « vorherige 216 217 [218] 219 220 nächste » ... letzte » ·
« erste « vorherige nächste » letzte »
Thema
Antworten
Hits
Letzter Beitrag
newhotfolder
Pfeil
811793
30.11.2022 22:15
von Ruhrstahl
Zum letzten Beitrag gehen
newhotfolder
Pfeil
603824
30.11.2022 11:32
von HeikoJ
Zum letzten Beitrag gehen
newhotfolder
Pfeil
4792821
27.11.2022 12:17
von Arctic Blast 457
Zum letzten Beitrag gehen