Milwaukee V-Twin - Harley-Davidson Forum & Community
Suche
Harley-News Registrieren User-Map Suche FAQ Regeln Start
Suche
» Hallo Gast [anmelden|registrieren]

USA Tour West

« erste ... « vorherige 3 4 [5] ·
« erste « vorherige
Hier neue Frage/Thema erstellen Hier antworten
Galerieansicht Zum Ende der Seite springen
« erste ... « vorherige 3 4 [5] ·
« erste « vorherige
Hier neue Frage/Thema erstellen Hier antworten
Galerieansicht Zum Ende der Seite springen

USA Tour West

Hier neue Frage/Thema erstellen Hier antworten
Galerieansicht Druckansicht Zum Ende der Seite springen
rockerle69 ist offline rockerle69 · 6573 Posts seit 18.02.2009
fährt: Zarte & Dicke. EVO, und VRSCA 2002
rockerle69 ist offline rockerle69
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
6573 Posts seit 18.02.2009
fährt: Zarte & Dicke. EVO, und VRSCA 2002
Neuer Beitrag 06.03.2017 18:00
Zum Anfang der Seite springen

Könnte daran liegen, dass da aktuell noch Schnee liegt und ggf. der Pass gesperrt ist.
Darum kann man z.B. bei googlemaps auch aktuell keinen Tour über den Tioga Pass planen.


EDIT,
grad gin es nicht, jetzt geht es zu planen.
Hatte das aber vor 2 Jahren schon mal wegen Schnee gesperrt, keine Planung möglich.

__________________
Seitdem ich die Menschen kenne, liebe ich die Tiere.

Lieber stehend sterben als kniend leben.

Avatar (Profilbild) von mike-munich
mike-munich ist offline mike-munich · 179 Posts seit 22.10.2015
aus München
fährt: 2003 Sportster, 2016 Softail FLSS
mike-munich ist offline mike-munich
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
179 Posts seit 22.10.2015
Avatar (Profilbild) von mike-munich
aus München

fährt: 2003 Sportster, 2016 Softail FLSS
Neuer Beitrag 06.03.2017 20:11
Zum Anfang der Seite springen

Das erklärt es dann... Den Hwy 1 an der Pazifikküste kann man streckenweise auch nicht planen, da werden Brücken erneuert. Mitte April wird die N2 schon frei sein, der Tioga Pass eher nicht. Aber diesmal geht's ja nicht über den Lake Tahoe nach Virginia City.....(und schon hab ich die Bonanza Melodie wieder im Kopf...) smile

Avatar (Profilbild) von Ole
Ole ist offline Ole · 832 Posts seit 29.06.2014
aus Wolfsburg
fährt: E-Glide Ultra Classic
Ole ist offline Ole
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
832 Posts seit 29.06.2014
Avatar (Profilbild) von Ole
aus Wolfsburg

fährt: E-Glide Ultra Classic
Neuer Beitrag 07.03.2017 09:38
Zum Anfang der Seite springen

N2 dauert natürlich länger als der Highway. Aber es ist nicht so, dass man dort kaum voran kommt.
Stell dir die Schwarzwald-Hochstrasse vor.
Da kommt man auch gut voran und es macht richtig Spaß und ist ne tolle Landschaft.
Der Unterschied zum Schwarzwald ist der, dass es dort keine Ortschaften gibt.

__________________
Viele Grüße aus der Stadt des deutschen Fußballmeisters 2009 und Pokalsiegers 2015 großes Grinsen
Ole

Avatar (Profilbild) von mike-munich
mike-munich ist offline mike-munich · 179 Posts seit 22.10.2015
aus München
fährt: 2003 Sportster, 2016 Softail FLSS
mike-munich ist offline mike-munich
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
179 Posts seit 22.10.2015
Avatar (Profilbild) von mike-munich
aus München

fährt: 2003 Sportster, 2016 Softail FLSS
Neuer Beitrag 07.03.2017 09:55
Zum Anfang der Seite springen

Danke Ole,
dann plan ich die ein, und schau mal wo die letzte Tanke ist. Augenzwinkern
An diesem Tag ist nur geplant vom LAX/Hotel zum Santa Monica Pier zu fahren (meine Mitfahrer wollen da ein Foto... haha), dann weiter Richtung Hollywood und zum Observatory, Tagesziel ist Victorville. Sollte also problemlos zu machen sein denke ich.
 

Avatar (Profilbild) von mike-munich
mike-munich ist offline mike-munich · 179 Posts seit 22.10.2015
aus München
fährt: 2003 Sportster, 2016 Softail FLSS
mike-munich ist offline mike-munich
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
179 Posts seit 22.10.2015
Avatar (Profilbild) von mike-munich
aus München

fährt: 2003 Sportster, 2016 Softail FLSS
Neuer Beitrag 07.03.2017 10:16
Zum Anfang der Seite springen

Lässt sich aber immernochnicht planen. Naja, bis Mitte April wird die Strasse hoffentlich frei sein.... smile 
Current State Route 2 ConditionsSR 2 [IN THE SOUTHERN CALIFORNIA AREA] IS CLOSED FROM ISLIP SADDLE TO 5 MI WEST OF BIG PINES (LOS ANGELES CO) - DUE TO SNOW - MOTORISTS ARE ADVISED TO USE AN ALTERNATE ROUTE ALL TRACTOR-SEMI TRAILER COMBINATIONS WITH 3 AXLES OR GREATER ARE PROHIBITED FROM THE JCT OF I 210 /IN LA CANADA-FLINTRIDGE/ TO THE ANGELES FOREST HIGHWAY (LOS ANGELES CO) - ALTERNATE ROUTES ARE AVAILABLE, check with the Caltrans Highway Information Network (CHIN) 800.427.7623

Attachment 255323

rockerle69 ist offline rockerle69 · 6573 Posts seit 18.02.2009
fährt: Zarte & Dicke. EVO, und VRSCA 2002
rockerle69 ist offline rockerle69
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
6573 Posts seit 18.02.2009
fährt: Zarte & Dicke. EVO, und VRSCA 2002
Neuer Beitrag 05.05.2017 23:16
Zum Anfang der Seite springen

Da ich aktuell meine Route etwas genauer plane und das thema Tanken ja auch auf dem Plan steht,
bin ich über die tolle Seite von Chevron gestolpert.
Da kann man seine Route planen und sieht gleich wo da unterwegs Tankstellen sind.
Das macht es etwas einfacher mit der Planerei.

Gibt es auch allerdings ohne Routenplaner z.B. bei ARCO.

 

__________________
Seitdem ich die Menschen kenne, liebe ich die Tiere.

Lieber stehend sterben als kniend leben.

Werbung
flat eric ist offline flat eric · 642 Posts seit 12.04.2012
aus Inzell
fährt: Road Glide Ultra, Street Bob, Ducati
flat eric ist offline flat eric
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
642 Posts seit 12.04.2012 aus Inzell

fährt: Road Glide Ultra, Street Bob, Ducati
Neuer Beitrag 26.05.2017 13:35
Zum Anfang der Seite springen

Hallo an alle USA-Westtourer,

ist jemand von Euch schon mal die Sherman Pass Road/M50 durch den Sequoia National Forest gefahren? Von Westen kommend geht die von der 395 in Pearsonville/Linnie in westliche Richtung ab bis California Hot Springs. Die Straße soll sehr ruhig sein (also wenig Verkehr), endlose Kurven und Serpentinen haben. Fahrstrecke sind etwa 150km, der Routenplaner (motoplaner) gibt 4 Stunden Fahrzeit an. Mir wäre jetzt ein Erfahrungsbericht wichtig von jemandem, der die Straße schon mal gefahren ist: dauert es tatsächlich so lange (angesichts des Streckenverlaufs kann ich mir das schon vorstellen), "lohnt" es sich, diese Strecke zu wählen und muss man damit rechnen, dass die Fahrt sehr anstregend ist und man sich für den Tag nicht noch groß was anderers vornehmen sollte?

Grüße
Wolfgang

rockerle69 ist offline rockerle69 · 6573 Posts seit 18.02.2009
fährt: Zarte & Dicke. EVO, und VRSCA 2002
rockerle69 ist offline rockerle69
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
6573 Posts seit 18.02.2009
fährt: Zarte & Dicke. EVO, und VRSCA 2002
Neuer Beitrag 27.05.2017 16:19
Zum Anfang der Seite springen

Hoi Wolfgang,
aus meiner vergangegen Tour von Reno nach Gualala an die Westküste über kleine Strassen, kann ich Dir sagen, plane mehr Zeit ein als angegeben.
Das ist übrigens auch meine Erfahrung allgemein da drüben.
Gerechnet waren 6h für die 300 mls wobei da zu Beginn ein gutes Stück Interstate dabei war um vorwärts zu kommen.
Kurz vor Sacramento ging es dann ab durchs Gemüse, in dem Fall das Napa Valley.
Mit Pausen und sightseeingstops war das dann doch eine Tagestour von über 9h.

Allein der knapp 60 mls Abschnitt von Geyersville nach Gualala gerechnet 1 3/4h dauerte knappe 4h.
Ein ca. 20 mls langer Abschnitt am Lake Sonoma mit unzähligen Kurven und noch unzähligeren Teerflicken längs, also parallel der Fahrspur, kostete uns über 1h.
Also gerade bei kurvigen Strecken, solte man reichlich Reservezeit einplanen.

Zudem gibt es auch noch hi und da auf der von Dir geplanten Strecke schöne Aussichtspunkte, wo man ruhig mal den Anker werfen sollte.
je nach dem ob das Dein Tagesziel ist oder ob Du weiter fährst und auch welche Zeit Du gesamt zur Verfügung hast, solltest Du nicht zu weit planen.
Willst du dann rauf nach Fresno oder runter Richtung Bakersfield?
Wenn Du da noch bissel Highway / Interstate mit einbaust sollte das als Tagesetappe ab Pearsonville machbar sein, aber weiter würde ich mir dann nicht mehr antun, das wäre mir zu stressig.
Es gibt ja einiges unterwegs, wo man den Anker mal werfen kann.

Und zu der Anstrengung der Tour, das ist auch abhängig von der persönlichen Konstitution.
Ich hätte da durchaus noch weiter fahren können, aber meine Frau, war froh dann am Hotel angekommen zu sein und wir liessen den Abend genütlich ausklingen.

Ganz wichtig, gerade auf solchen Kurvenstrecken, damit rechnen, dass da mal einer oder zwei die das mit dem Rechtsfahrgebot nicht so genau nehmen,
auf Deiner Spur entgegenkommen können oder mal das eine oder andere Tier im Wald die Strasse kreuzt oder tot auf der Fahrbahn liegt.
Alles Erfahrungswerte.Augen rollen

__________________
Seitdem ich die Menschen kenne, liebe ich die Tiere.

Lieber stehend sterben als kniend leben.

flat eric ist offline flat eric · 642 Posts seit 12.04.2012
aus Inzell
fährt: Road Glide Ultra, Street Bob, Ducati
flat eric ist offline flat eric
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
642 Posts seit 12.04.2012 aus Inzell

fährt: Road Glide Ultra, Street Bob, Ducati
Neuer Beitrag 27.05.2017 17:15
Zum Anfang der Seite springen

Hi rockerle,
vielen Dank für Deine Erfahrungswerte. Ich rechne bei meinen Tagesetappen so, dass ich das doppelte der reinen (angegebenen) Fahrzeit kalkuliere (also für genau die Dinge, die Du angedeutet hast: mal Anker werfen und was ansehen, essen, trinken, tanken etc.) Deshalb Etappen von maximal 4 Stunden reiner Fahrzeit.
Die Beschreibung der Strecke habe ich nur der besseren Orientierung halber von Pearsonville aus gewählt. Tatsächlich kommen wir von Osten her (also California Hot Springs) und fahren Richtung Westen. Danach geht's weiter durch das Death Valley nach Las Vegas. Die 4 Stunden (gerechnet ab California Hot Springs) wären in Pearsonville erreicht. Von da bis nach Las Vegas ist es mE allerdings fast zu weit für einen Tag, deshalb wollte ich noch ein wenig weiterkommen (wäre dann wohl Olancha als Übernachtungsmöglichkeit). Soll noch etwa eine halbe Stunde sein. Darauf zielte meine Frage: wird das noch drin sein oder werden wir nach dem Pass so erledigt sein, dass nix mehr geht. Ich hab gestern allerdings ein Video von dieser Straße gesehen, das ging recht lässig voran. Gut, da waren jetzt nicht die ganz spitzen Serpentinen dabei etc. Aber natürlich kann man das nur schwer einschätzen, hängt ja von vielen Faktoren ab (vor allem von meiner Frau....) Ich möchte halt die folgende Etappe nach Las Vegas möglichst kurz gestalten, weil's da ohnehin durch das Death Valley geht und das ziemlich anstrengend werden wird. Wenn ich da am Abend zuvor noch einige Kilometer vorab runterspulen kann, dann würde ich das gerne machen.
Dank Dir auch für den Hinweis mit den nicht-rechts-Fahrern und den Tieren - sicher gut zu wissen.

Grüße
Wolfgang

rockerle69 ist offline rockerle69 · 6573 Posts seit 18.02.2009
fährt: Zarte & Dicke. EVO, und VRSCA 2002
rockerle69 ist offline rockerle69
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
6573 Posts seit 18.02.2009
fährt: Zarte & Dicke. EVO, und VRSCA 2002
Neuer Beitrag 27.05.2017 19:11
Zum Anfang der Seite springen

Hoi Wolfgang,
pack Dir genug Wasser griffbereit mit ein, wenn es durchs DV geht.
Lieber warmes Wasser, als gar nichts trinken.Augenzwinkern
Unser erster Griff ins Supermarktregal ist immer Arrowhead.
Das andere Aqua schmeckt mir irgendwie zu chemisch.
Vieleicht bin ich aber auch nur verwöhnt.
Und ganz wichtig, Sonnenschutz nicht vergessen.
Was Langärmeliges macht Sinn, dito Kopfschutz.
Gesicht und Nacken gut eincremen.
Die Nummer mit dem Sonnenbrand wird da schnell unterschätzt.

Und wenn mein Globus von California richtig geht, kommt ihr von Westen und fahrt nach Osten, wenn es weiter durchs DV nach LV gehen soll.Augen rollen
Auf jeden Fall eine schöne Tour.
Ich freu mich schon riesig auf unsere Tour an Pfingsten um den GK herum.
Wann seid Ihr in LV?

__________________
Seitdem ich die Menschen kenne, liebe ich die Tiere.

Lieber stehend sterben als kniend leben.

flat eric ist offline flat eric · 642 Posts seit 12.04.2012
aus Inzell
fährt: Road Glide Ultra, Street Bob, Ducati
flat eric ist offline flat eric
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
642 Posts seit 12.04.2012 aus Inzell

fährt: Road Glide Ultra, Street Bob, Ducati
Neuer Beitrag 27.05.2017 20:53
Zum Anfang der Seite springen

Hi rockerle,
auweijah, wie peinlich! Jetzt verwechsle ich schon die Himmelsrichtungen - natürlich kommen wir von Westen und fahren nach Osten! Die Hinweise mit Sonnencreme, langärmlig usw. sind gut, daran haben wir allerdings schon gedacht.
Wir sind im September unterwegs, LV wird so um den 15. rum sein.

Viel Spaß auf der Tour um den GC (da kommen wir natürlich auch hin).

Grüße
Wolfgang

« erste ... « vorherige 3 4 [5] ·
« erste « vorherige
« erste ... « vorherige 3 4 [5] ·
« erste « vorherige
Thema
Antworten
Hits
Letzter Beitrag
newhotfolder
Augenzwinkern
R.A.W.E. on Tour (Mehrere Seiten 1 2 3 4 ... letzte Seite )
von PauliFB
3340324
21.07.2024 20:25
von pepper73
Zum letzten Beitrag gehen
newhotfolder
geschockt
FLHX/S/ST/SE Street Glide: HILFE - Umbau USA-Modell auf deutsche Zulassung (Mehrere Seiten 1 2 ... letzte Seite )
von V-man
25
33797
23.05.2024 19:23
von Badger1875
Zum letzten Beitrag gehen
newhotfolder
smile
Suche Sonstiges: SUCHE King Tour Pak vivid black (Bitte gern anbieten)
von Street-Glide-Nick
0
479
13.05.2024 12:23
von Street-Glide-Nick
Zum letzten Beitrag gehen