Milwaukee V-Twin - Harley-Davidson Forum & Community
Suche
Harley-News Registrieren User-Map Suche FAQ Regeln Start
Suche
» Hallo Gast [anmelden|registrieren]

Keihin CV-Vergaserkunde

« erste ... « vorherige 4 5 [6] 7 8 nächste » ... letzte » ·
« erste « vorherige nächste » letzte »
Hier neue Frage/Thema erstellen Hier antworten
Galerieansicht Zum Ende der Seite springen
« erste ... « vorherige 4 5 [6] 7 8 nächste » ... letzte » ·
« erste « vorherige nächste » letzte »
Hier neue Frage/Thema erstellen Hier antworten
Galerieansicht Zum Ende der Seite springen

Keihin CV-Vergaserkunde

Hier neue Frage/Thema erstellen Hier antworten
Galerieansicht Druckansicht Zum Ende der Seite springen
Avatar (Profilbild) von c53
c53 ist offline c53 · 2256 Posts seit 07.07.2012
aus Wittenberge
fährt: Sportster 1200S mit X1 Motor , Sportster 1200@1250, Night Train Evo, Buell M2, FXSTC, FXR, FXB
c53 ist offline c53
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
2256 Posts seit 07.07.2012
Avatar (Profilbild) von c53
aus Wittenberge

fährt: Sportster 1200S mit X1 Motor , Sportster 1200@1250, Night Train Evo, Buell M2, FXSTC, FXR, FXB
Neuer Beitrag 01.05.2013 23:58
Zum Anfang der Seite springen

Hallo Allerseits,

ich habe mich durch den Aufbau meiner Zweitsportster etwas intensiver mit der Materie Vergaser auseinandergesetzt und wollte nun bei meiner C53 den Vergaser bzw. den Ansaugtrakt einstellen bzw. optimieren.
Ausgangsstand ist eine 2000er C53 883 auf 1200 mit 883 Köpfen, Screamin Eagle 2 Slash-Cut Mufflers und Dynojet-Kit mit K&N in original Brotdosen-Lufi. Die Umrüstung wurde von einer HD-Werkstatt im jahr 2002 vollzogen und ich weiß nicht welche Düsen verbaut sind. Eine Handvoll der üblichen Verdächtigen an Teillast und Vollastdüsen sind bestellt.
Nun habe ich vor die original Lufi-Backplate zu bearbeiten - sprich Löcher hineinbohren, damit der K&N auch richtig arbeiten kann. Hat hier jemand mal ein Bild von seiner bearbeiteten Backplate als Muster? Ist meine Backplate schon bearbeitet da unten schon Löcher drin? Finde im Netz immer nur Abbildungen ohne Löcher. Wo soll ich was wegnehmen/bohren wieviel und wie groß?
Für Eure Hilfe wäre ich sehr dankbar!!!

2. Frage: In allen Vergaserabhandlungen ist immer die Rede von einer optimalen Zünkerzenfarbe rehbraun/braun. Stammt diese Aussage nicht aus der Bleizeit sprich verbleites Benzin? Sollte die Farbe am Isolator nicht ein wenig ins gelbliche gehen und ansonsten ins dunkelweiße gehen?

Freue mich auf Eure Hinweise

Gruß

C53

anbei ein Bild meiner Backplate
Attachment 131174

NT-Tom · seit
NT-Tom
Gast


Neuer Beitrag 02.05.2013 10:09
Zum Anfang der Seite springen

soviel ich gelesen habe - ist das löchern der backplate eher kontraproduktiv -

irgendwas mit dann eher ungünstigen verwirbellungen direkt vor dem einlass

bei den big twin evos gab es einen ansaugschnorchel der häufig entfernt wurde

die ansaugöffnung des backplate ist dann ca 3 mal so gross- das funktioniere aber sehr gut

weil die zuleitung beruhigter luft in den einlass nicht gestört wird

also wenn dann nur den vorhandenen einlass vergrössern - die US backplates haben meine ich auch einen grösseren einlass

es geht ja meist um das böse böse ansauggeräusch - oder du baust dir gleich einen offenen luftfilter ala ness big sucker oder screaming eagle an




mit dem zündkerzenbild bei bleifreiem spritt haste recht - es lassen sich nur noch extrem falsche vergasereinstellungen erkennen

oh jeh - gleich kommt wieder der moderne technik verliebte EFI PV

Roadking57 ist offline Roadking57 · seit
Roadking57 ist offline Roadking57
Ehemaliges Mitglied


Neuer Beitrag 02.05.2013 10:44
Zum Anfang der Seite springen

@ C53

ich hab alles weggeschnitten was ging. Ist nur noch soviel da , damit ich den Lufi anbringen kann. Wenns klappt , schick ich Dir nen Foto später! Freude

Avatar (Profilbild) von c53
c53 ist offline c53 · 2256 Posts seit 07.07.2012
aus Wittenberge
fährt: Sportster 1200S mit X1 Motor , Sportster 1200@1250, Night Train Evo, Buell M2, FXSTC, FXR, FXB
c53 ist offline c53
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
2256 Posts seit 07.07.2012
Avatar (Profilbild) von c53
aus Wittenberge

fährt: Sportster 1200S mit X1 Motor , Sportster 1200@1250, Night Train Evo, Buell M2, FXSTC, FXR, FXB
Neuer Beitrag 02.05.2013 10:51
Zum Anfang der Seite springen

Vielen Dank schon mal. Sind denn die Löcher an meinem Ansaugschnorchel original oder hat da mein Freundlicher schon Hand bzw Bohrmaschine angelegt?

Gesendet von meinem GT-N7000 mit Tapatalk 2


NT-Tom · seit
NT-Tom
Gast


Neuer Beitrag 02.05.2013 18:45
Zum Anfang der Seite springen

Zitat von c53
Vielen Dank schon mal. Sind denn die Löcher an meinem Ansaugschnorchel original oder hat da mein Freundlicher schon Hand bzw Bohrmaschine angelegt?

hihihihi

wenn ich mir das ganz linke loch so anschaue - meine ich das ist bestimmt nicht so im original spritzgussteil geformt sein - das ist nachträglich gebohrt - lediglich das ansauggeräusch ist wahrscheinlich lauter geworden

und auch schon hier meine ich schon - kontraproduktiv

da gibt es so ein schööönes einlassrohr mit extra wulstlippe um den fahrtwind einzusaugen und zu beschleunigen ( venturi effekt )

und möglichst schon einen leichten überdruck im luftfilterkasten zu erzeugen - und dann pfeifft die gestaute luft unten aus dem ansaugkanal schon wieder herraus- nicht hinnein

uU gut gedacht - schlecht gemacht

kauf dir nen offenen lufi mit tüv kitt und lass den eintragen - da weisst du wenigstens was du hast - mämlich einen maximal offenen zugelassenen luftfilter
Attachment 131235

Avatar (Profilbild) von c53
c53 ist offline c53 · 2256 Posts seit 07.07.2012
aus Wittenberge
fährt: Sportster 1200S mit X1 Motor , Sportster 1200@1250, Night Train Evo, Buell M2, FXSTC, FXR, FXB
c53 ist offline c53
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
2256 Posts seit 07.07.2012
Avatar (Profilbild) von c53
aus Wittenberge

fährt: Sportster 1200S mit X1 Motor , Sportster 1200@1250, Night Train Evo, Buell M2, FXSTC, FXR, FXB
Neuer Beitrag 06.05.2013 22:03
Zum Anfang der Seite springen

So liebe Leutz,

am Wochenende mal versucht den Vergaser einzustellen. Erst mal nur mit der Luftregulierungsschraube - dazu ein paar Fragen.

1. Wie zum Teufel kommt Ihr bei montierter Brotdose an diese verdammte Schraube? Von der linken Seite mit Winkelschraubenzieher oder habt Ihr alle so kleine Hände? Oder justiert Ihr bei abgenommenen Luftfilter?

2. Es gibt eine Ersatzsschraube die länger ist und mit Rändelung - überlege mir die einzusetzen.
Kann ich die LGRS einfach rausdrehen oder wie kann ich die ersetzen?

3. Irgendwo im Netz habe ich gelesen dass auch die flexible, lange Schraube des Mikuni passen soll - leider finde ich die Info nicht mehr. Kann das jemand bestätigen?

Danke schon mal für Eure Mühe großes Grinsen

Gruß

C53

Werbung
NT-Tom · seit
NT-Tom
Gast


Neuer Beitrag 06.05.2013 22:13
Zum Anfang der Seite springen

vegaserschraubendreher- kleiner gnubbel mit kurzer klinge- bei interferrenzrohr schutzhandschuhe anziehen

beim keihin gibt es nur für die standgasschraube ( metrisch M4 ) eine verlängerung mit flexiebler welle -

siehe http://www.wwag.com - suche 67-599 für teuer geld aber bei grossen tank sehr nützlich

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von NT-Tom am 06.05.2013 22:19.

Avatar (Profilbild) von sturmwolke
sturmwolke ist offline sturmwolke · 335 Posts seit 28.08.2010
aus Mengen
fährt: 1999 Heritage Springer mit J&H-Fishtail
sturmwolke ist offline sturmwolke
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
335 Posts seit 28.08.2010
Avatar (Profilbild) von sturmwolke
aus Mengen

fährt: 1999 Heritage Springer mit J&H-Fishtail
Neuer Beitrag 10.05.2013 09:20
Zum Anfang der Seite springen

kurze Erfahrungsmeldung:

habe jetzt den Thunderslide Kite montiert mit einer 45er LLD und einer 185er HD
Gemischeinstellschraube zwei Umdrehungen raus.

Bin bereits einige Km damit gefahren läuft jetzt sehr schön in allen Bereichen kein patschen oder Knallen.

Richt allerdings immer stark nach Benzin wenn ich sie in der Garage abstelle, eventuell ist das ganze noch etwas zu fett werde mal den Verbrauch beobachten.

Und eventuell mal irgendwo den CO2 Wert messen lassen.

Avatar (Profilbild) von screwlord
screwlord ist offline screwlord · 3001 Posts seit 29.04.2009
fährt: custom
screwlord ist offline screwlord
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
3001 Posts seit 29.04.2009
Avatar (Profilbild) von screwlord

fährt: custom
Homepage von screwlord
Neuer Beitrag 18.05.2013 11:22
Zum Anfang der Seite springen

muss jetzt auch noch mal die spezialisten befragen.

ich hab an meinem tc 88 die bedüsung geändert und die nebenluft eleminiert. dabei hab ich auch gleich die manifold und vergaser dichtung gewechselt weil ich über das ganze drehzahlband aus dem schiebebetrieb patschen in den vergaser hatte.

so drin ist jetzt ne 48 und 195 hauptdüse mit einem s&s lufi mit orginal deckel und 100 db kesstüten ohne intefrenzrohr. co schraube ist irgendwas zw 2 und 3 umdrehungen rausgedreht

das patschen aus dem schiebe betrieb ist weg, auch läuft der kahn eigentlich ganz gut und wesentlich besser als vorher. die hauptdüse scheint zu passen nach allen tests, und auch leerlaufdüse scheint ganz ordentlich zu sein. choke benötige ich zum kalt starten und für die ersten meter, dann reduziere ich ihn bis die fuhre warm ist.

mein problem ist, das jetzt -ganz sproradisch- wenn die möhre warm ist und im stand läuft und man gas gibt sie wieder in den vergaser patscht. nicht immer, nicht mit choke.

hm, nebenluft hab ich gecheckt. manifold hatte ich auch ausgerichtet.
was könnte da im argen sein? sollte ich das manifold noch mal nachziehen?


grüße

__________________
Patrolcustoms

Avatar (Profilbild) von screwlord
screwlord ist offline screwlord · 3001 Posts seit 29.04.2009
fährt: custom
screwlord ist offline screwlord
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
3001 Posts seit 29.04.2009
Avatar (Profilbild) von screwlord

fährt: custom
Homepage von screwlord
Neuer Beitrag 23.05.2013 11:40
Zum Anfang der Seite springen

kein tipp?????

rotes Gesicht rotes Gesicht rotes Gesicht rotes Gesicht rotes Gesicht rotes Gesicht traurig

okay hab noch mal etwas recherchiert und mir dede's liste angeguckt.. merklich ist das das patschen in den vergaser nur im stand ist. nicht bei der fahrt. und auch nur sporadisch. wenn ich den chocke ein wenig rausziehe ist es gar nicht....

1.)ich werde jetzt als nächstes mal die beschleunigerpumpe so wie von dede beschrieben testen.
2.)werde ich die dichtung des sensors auf dem manifld noch mal neu machen. das hatte ich seinerzeit nicht gemacht. ich denke das geht auch ohne ausbau des manifolds.

kerzen sind neuauch sonst kann ich nichts feststellen

fällt euch sonst nach was ein?

__________________
Patrolcustoms

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von screwlord am 04.06.2013 12:20.

Avatar (Profilbild) von Rabauke
Rabauke ist offline Rabauke · 1002 Posts seit 30.07.2012
aus Köln
fährt: Sportster 1200c Bj. 2004
Rabauke ist offline Rabauke
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
1002 Posts seit 30.07.2012
Avatar (Profilbild) von Rabauke
aus Köln

fährt: Sportster 1200c Bj. 2004
Neuer Beitrag 04.06.2013 23:42
Zum Anfang der Seite springen

Hi.

Ich habe leider auch keine Tips, dafür aber Fragen. fröhlich
Fahre eine 1200er Custom Bj. 2004. Habe mir letzte Woche eine klappengesteuerte MCJ Anlage montiert und ein K&N für den originalen Brotkasten liegt bereit.
Habe mir jetzt bei Ebay dieses Kit bestellt und nach nochmaligem lesen des Threads ist mir nicht ganz klar ob ich nun die beigefügte Nadel tauschen sollte oder nicht!?

Dann ist mir auch noch nicht ganz klar wie ich die Kiste überhaupt abstimmen sollte.
Es sieht so aus das grundsätzlich offen fahren für mich nicht in Frage kommt, da es zu extrem ist.
Macht natürlich Megasound, richtig dumpfes Gewitter, aber das kann man echt nur für Vorführzwecke oder für zwischendurch mal gebrauchen.
Für mich hat sich rauskristallisiert das die Klappen ein ganz klein wenig geöffnet das beste Verhältnis zwischen Sound und Lautstärke sowie fahrbarkeit auf Dauer ergibt.

Stimme ich die Kiste jetzt auf voll geöffnet ab um auch wenn ich wirklich länger offen fahren sollte nicht zu mager zu fahren?
Sollte ich zur Abstimmung die Klappenstellung nehmen die ich auch wirklich fahren will?
Läuft der Motor dann nicht zu mager wenn ich offen fahre, bzw. wie ist das wenn ich zwar offen fahre, dem Motor aber nicht wirklich Leistung abverlange?
Was würdet ihr hier für Bedüsung vorschlagen?

Bisher ist es so das der Motor auch bei offener Anlage im unteren und mittleren Drehzahlbereich vollkommen normal läuft und auch sauber hoch zieht, so lange man nicht Vollgas gibt. Bei Vollgas stirbt der Motor ab und beschleunigt leicht wenn das Gas zurück genommen wird.

cu

__________________
Like a Harley Driver...

DéDé ist offline DéDé · 4930 Posts seit 17.04.2008
aus Nordbadisches Tiefland
fährt: 2010er FXDF, 13er Iron, 04er Vergaser Sportster
DéDé ist offline DéDé
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
4930 Posts seit 17.04.2008 aus Nordbadisches Tiefland

fährt: 2010er FXDF, 13er Iron, 04er Vergaser Sportster
Neuer Beitrag 05.06.2013 06:47
Zum Anfang der Seite springen

der letzte Satz beschreibt dass deine Hauptdüse mit K&N und Auspuff zu zu klein ist, geh einfach mal auf +5 mit der Hauptdüse, wenns dann noch nicht reicht +10. Der K&N finktioniert in der originalen Brotdose sehr gut mit einer größeren Hauptdüse.

Also von180 auf 185 gehen und fahren

__________________
noch ohne CAN-BUS und ABS...

http://forum.milwaukee-vtwin.de/thread31788-alle-xl-883-keihin-cv-vergaserkunde.htm

Avatar (Profilbild) von Rabauke
Rabauke ist offline Rabauke · 1002 Posts seit 30.07.2012
aus Köln
fährt: Sportster 1200c Bj. 2004
Rabauke ist offline Rabauke
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
1002 Posts seit 30.07.2012
Avatar (Profilbild) von Rabauke
aus Köln

fährt: Sportster 1200c Bj. 2004
Neuer Beitrag 05.06.2013 10:50
Zum Anfang der Seite springen

Hi.

Danke für den Tip.
Der K&N ist aber noch gar nicht verbaut! Wollte die jetzt nicht noch mehr öffnen ohne was am Vergaser zu machen.
Bedeutet das normale Verhalten im unteren und mittleren Bereich das ich die LLD gar nicht anfassen brauche?
Was würdest du zur Abstimmung empfehlen?
Klappen geöffnet?

cu

__________________
Like a Harley Driver...

Paeule ist offline Paeule · seit
Paeule ist offline Paeule
Ehemaliges Mitglied


Neuer Beitrag 14.06.2013 10:39
Zum Anfang der Seite springen

Gelöscht, Beitrag in meinem Thread Augenzwinkern

rallek ist offline rallek · 110 Posts seit 15.06.2012
aus Naumburg
fährt: 96er FXSTSB
rallek ist offline rallek
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
110 Posts seit 15.06.2012 aus Naumburg

fährt: 96er FXSTSB
Neuer Beitrag 22.06.2013 00:33
Zum Anfang der Seite springen

Hallo, mal eine Frage, ich glaub das passt hier rein...:

Welche Funktion hat eigentlich der kleine Vakuumschlauch, der von Benzinhan zum Vergaser geht?
Kann man den auch weglassen? Ich will mir grad nen anderen Benzinhan einbauen und der hat kein Anschluss für den Schlauch?

Gruß Ralf

__________________
Fettes Fleisch gibt fette Brühe...

« erste ... « vorherige 4 5 [6] 7 8 nächste » ... letzte » ·
« erste « vorherige nächste » letzte »
« erste ... « vorherige 4 5 [6] 7 8 nächste » ... letzte » ·
« erste « vorherige nächste » letzte »
Thema
Antworten
Hits
Letzter Beitrag
newhotfolder
Achtung
0
679
11.05.2018 22:04
von c53
Zum letzten Beitrag gehen
newhotfolder
cool
Suche: Keihin CV Vergaser
von Ronin911
0
220
13.08.2017 22:35
von Ronin911
Zum letzten Beitrag gehen