Milwaukee V-Twin - Harley-Davidson Forum & Community
Suche
Harley-News Registrieren User-Map Suche FAQ Regeln Start
Suche
» Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Forum » Modelllinien » Allgemeines Forum fĂŒr Evolution, Twin Cam und Milwaukee-Eight-Modelle » EVO Wechsel Nockenwellenlager - Fragen zur Einkaufsliste

EVO Wechsel Nockenwellenlager - Fragen zur Einkaufsliste Evo

Hier neue Frage/Thema erstellen Hier antworten
Galerieansicht Zum Ende der Seite springen
Hier neue Frage/Thema erstellen Hier antworten
Galerieansicht Zum Ende der Seite springen

EVO Wechsel Nockenwellenlager - Fragen zur Einkaufsliste Evo

Hier neue Frage/Thema erstellen Hier antworten
Galerieansicht Druckansicht Zum Ende der Seite springen
Avatar (Profilbild) von Mr. Spock
Mr. Spock ist offline Mr. Spock · 553 Posts seit 28.10.2013
fÀhrt: 1998er FLSTF - EVO, 1999er FLHR - TC88
Mr. Spock ist offline Mr. Spock
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
553 Posts seit 28.10.2013
Avatar (Profilbild) von Mr. Spock

fÀhrt: 1998er FLSTF - EVO, 1999er FLHR - TC88
Neuer Beitrag 05.10.2023 08:54
Zum Anfang der Seite springen

Im Winter will ich endlich das INA-Nockenwellenlager von meinem Fat Boy ersetzen. Eine Andrews EV27 Nocke soll ebenfalls verbaut werden.
Die originalen StĂ¶ĂŸelstangen bleiben drin, ich nehme mir lieber die Zeit und geh' an die Rockerboxen ran. 
Ich hÀtte da noch ein paar Fragen zur Einkaufsliste an die Leute, die diese Arbeit schon hinter sich haben:

1. Bezugsquelle wÀre W&W, die haben das Lager, die Nockenwelle und DichtungssÀtze im Angebot. Alternativen gern per PN
2. Welche Dichtungen fĂŒr die Rockerboxen? Cometic? Oder James? Und wenn James, welche Variante könnt ihr empfehlen? 
3. Zum Aus- und Einbau wĂŒrde ich die Billig-Variante aus China bei Ebay bestellen. Beim meinem TwinCam hat das ganz gut funktioniert. Lager und Eintreiber verbringen vorher selbstverstĂ€ndlich eine Nacht im TiefkĂŒhlfach. Habt ihr noch andere Empfehlungen (außer Jim's)?
4. Das Breather Valve gleich mitmachen oder nur wenn es Verschleißspuren aufweist? (Reed Valve ist nach den Berichten hier im Forum kein Thema...)
5. Hab' ich was vergessen? Sonstige Hinweise? (Tutorials von Shane Conley etc. und Anleitungen aus dem Forum habe ich abgespeichert)

Danke!!!

DĂ©DĂ© ist offline DĂ©DĂ© · 4900 Posts seit 17.04.2008
aus Nordbadisches Tiefland
fÀhrt: 2010er FXDF, 13er Iron, 04er Vergaser Sportster
DĂ©DĂ© ist offline DĂ©DĂ©
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
4900 Posts seit 17.04.2008 aus Nordbadisches Tiefland

fÀhrt: 2010er FXDF, 13er Iron, 04er Vergaser Sportster
Neuer Beitrag 05.10.2023 09:33
Zum Anfang der Seite springen

1. Bezugsquelle wÀre W&W, die haben das Lager, die Nockenwelle und DichtungssÀtze im Angebot. Alternativen gern per PN
W&W ist doch gut...
2. Welche Dichtungen fĂŒr die Rockerboxen? Cometic? Oder James? Und wenn James, welche Variante könnt ihr empfehlen? 
Ich nehme da nur immer normale OEM, bei komplettem Top End nehme ich James, einfach wegen dem Preis-LeistungsverhÀltnis.
3. Zum Aus- und Einbau wĂŒrde ich die Billig-Variante aus China bei Ebay bestellen. Beim meinem TwinCam hat das ganz gut funktioniert. Lager und Eintreiber verbringen vorher selbstverstĂ€ndlich eine Nacht im TiefkĂŒhlfach. Habt ihr noch andere Empfehlungen (außer Jim's)?
Jims, oder bei ausreichend Sachverstand, deine beschriebene Variante
4. Das Breather Valve gleich mitmachen oder nur wenn es Verschleißspuren aufweist? (Reed Valve ist nach den Berichten hier im Forum kein Thema...)
Das kann m.E. drinbleiben, wenn es kaum Verschleißspuren aufweist.
5. Hab' ich was vergessen? Sonstige Hinweise? (Tutorials von Shane Conley etc. und Anleitungen aus dem Forum habe ich abgespeichert)

ja, du musst zumindest ansatzweise das Zahnradspiel zw. pinion gear und EV27 cam ausmessen, dafĂŒr gibt es diese sogenannten dowel pins, es ist zur Vorbeugung, falls es zu eng ist ,"singt es". Bei mir war es damals prima. In ca. 80% der FĂ€lle passt es. Das Achsialspiel der neuen NW sollte auch ggf. korrigiert werden, meistens ist das zu viel. Das sind aber alles Dinge die der versierte Schrauber schon beim Einbau teilweise mit bloßem Auge erkennt.
Generell:
Ich habe vor Jahren in einer Springer EVO auch diese NW verbaut, und es hat sich richtig gelohnt vom Drehmoment und vom Abzug her. Allerdings hatte ich die Rockerboxen belassen und taper lite Rivera pushrods eingebaut, das Beste was es damals gab.

__________________
noch ohne CAN-BUS und ABS...

http://forum.milwaukee-vtwin.de/thread31788-alle-xl-883-keihin-cv-vergaserkunde.htm

Avatar (Profilbild) von Mr. Spock
Mr. Spock ist offline Mr. Spock · 553 Posts seit 28.10.2013
fÀhrt: 1998er FLSTF - EVO, 1999er FLHR - TC88
Mr. Spock ist offline Mr. Spock
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
553 Posts seit 28.10.2013
Avatar (Profilbild) von Mr. Spock

fÀhrt: 1998er FLSTF - EVO, 1999er FLHR - TC88
Neuer Beitrag 05.10.2023 09:50
Zum Anfang der Seite springen

zum zitierten Beitrag Zitat von DĂ©DĂ©
ja, du musst zumindest ansatzweise das Zahnradspiel zw. pinion und cam ausmessen, dafĂŒr gibt es diese sogenannten dowel pins, es ist zur Vorbeugung, falls es zu eng ist ,"singt es". Bei mir war es damals prima. Das Achsialspiel der neune NW sollte auch ggf korrigiert werden, meistens ist das zu viel. Das sind aber alles Dinge die der versierter Schrauber schon beim einbau teilweise mit bloßem auge erkennt.
Generell:

Dowel Pins, Axialspiel - gute Hinweise..!
Das Zahnflankenspiel hab' ich beim Twin Cam auch prĂŒfen mĂŒssen, dort kamen Andrews 26G und Gear Drive rein. 
Ich bin kein versierter Schrauber, war aber bisher in der Lage, mit Ruhe, Überlegung, YT-Tutorials und Foren-EintrĂ€gen alle Arbeiten erfolgreich zu erledigen. 
Danke, André!

Casimir ist offline Casimir · 769 Posts seit 05.02.2022
aus Itzehoe
fÀhrt: FLH Bj.Ž57
Casimir ist offline Casimir
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
769 Posts seit 05.02.2022 aus Itzehoe

fÀhrt: FLH Bj.Ž57
Neuer Beitrag 05.10.2023 11:18
Zum Anfang der Seite springen

Jo,
je nachdem welche Dichtung du verbaust Ă€ndert sich das Axialspiel vom Breather und NW, weil die je nach AusfĂŒhrung unterschiedlich dick sind.

Damit du das Spiel korrekt feststellen kannst, musst du einen StĂ¶ĂŸelblock abnehmen um mit der FĂŒhlerblattlehre da reinzumessen und hĂ€ndisch das Spiel zu checken.
Auch das Zahnflankenspiel von Piniongear und  NW kannst du so checken.

Was das innere NW-Lager angeht habe ich festgestelt, dass der Schuß ganz schön nach hinten losgehen kann.
Meins konnte ich nur zerstörend demontieren, weil die Passung mit -7/100mm extrem eng war und somit flogen Einzelteile ins KurbelgehÀuse und vor
der Montage des neuen Lagers musste der Lagersitz auf Maß gebracht werden. Da hilft auch kein KĂŒhlschrank und auch kein VorwĂ€rmen des GehĂ€uses.

Wenn man da mit Gewalt ein neues Lager reinquetscht/reinprĂŒgelt, ist es schon kaputt bevor es am vorgesehenen Platz ist zumal es frisch aus dem KĂŒhlfach auch innerhalb von Sekunden seine KĂ€lte verliert.

Auch solltest du einen neuen Wedi in den Nosecone setzen. So kannst du auch das Zahnflankenspiel erstmal ohne Wedi besser checken.

Es spricht nix dagegen wenn du die Sachen selbst machst...auch wenn du es vorher noch nie gemacht hast. Die WerkstĂ€tten arbeiten meistens auch nicht besser und ziehen einem dafĂŒr das Geld nur aus der Tasche.

__________________
GrĂŒĂŸe, Tim

Have a nice fa(h)rt...

 

Sam70 ist offline Sam70 · 1097 Posts seit 22.08.2014
fÀhrt: Fat Boy Special BJ 2014, Softail Evo Springer BJ 1995 und Suzuki Bandit 1250S BJ 2008
Sam70 ist offline Sam70
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
1097 Posts seit 22.08.2014
fÀhrt: Fat Boy Special BJ 2014, Softail Evo Springer BJ 1995 und Suzuki Bandit 1250S BJ 2008
Neuer Beitrag 05.10.2023 11:55
Zum Anfang der Seite springen

HĂ€nge mich hier mal, weil es so gut passt, mit einer Frage ran. Habe in meiner Evo auch die EV27 verbaut. War schon drin, als ich das Bike gekauft habe und ebenfalls von Anfang an ist ein Singen aus dem Nosecone zu hören. Habe das Bike zum Checken an einen Evo Spezialisten gegeben. Der hat Zahnflankenspiel gemessen, welches Ok ist. NatĂŒrlich habe  ich auch des Nockenwellenlager tauschen lassen. War vorher schon ein Torrington. Das Kunststoff-Breathervalve wurde gegen eines aus Metall getauscht.
Das Singen ist aber immer noch da, geht aber weg, wenn der Motor schön warm ist. Irgenwelche Ideen? Oder bin ich nur GerÀuschempfindlich? ;-)

Avatar (Profilbild) von Mr. Spock
Mr. Spock ist offline Mr. Spock · 553 Posts seit 28.10.2013
fÀhrt: 1998er FLSTF - EVO, 1999er FLHR - TC88
Mr. Spock ist offline Mr. Spock
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
553 Posts seit 28.10.2013
Avatar (Profilbild) von Mr. Spock

fÀhrt: 1998er FLSTF - EVO, 1999er FLHR - TC88
Neuer Beitrag 05.10.2023 12:34
Zum Anfang der Seite springen

zum zitierten Beitrag Zitat von Casimir
Jo,
je nachdem welche Dichtung du verbaust Ă€ndert sich das Axialspiel vom Breather und NW, weil die je nach AusfĂŒhrung unterschiedlich dick sind.

Damit du das Spiel korrekt feststellen kannst, musst du einen StĂ¶ĂŸelblock abnehmen um mit der FĂŒhlerblattlehre da reinzumessen und hĂ€ndisch das Spiel zu checken.
Auch das Zahnflankenspiel von Piniongear und  NW kannst du so checken.

Was das innere NW-Lager angeht habe ich festgestelt, dass der Schuß ganz schön nach hinten losgehen kann.
Meins konnte ich nur zerstörend demontieren, weil die Passung mit -7/100mm extrem eng war und somit flogen Einzelteile ins KurbelgehÀuse und vor
der Montage des neuen Lagers musste der Lagersitz auf Maß gebracht werden. Da hilft auch kein KĂŒhlschrank und auch kein VorwĂ€rmen des GehĂ€uses.

Wenn man da mit Gewalt ein neues Lager reinquetscht/reinprĂŒgelt, ist es schon kaputt bevor es am vorgesehenen Platz ist zumal es frisch aus dem KĂŒhlfach auch innerhalb von Sekunden seine KĂ€lte verliert.

Auch solltest du einen neuen Wedi in den Nosecone setzen. So kannst du auch das Zahnflankenspiel erstmal ohne Wedi besser checken.

Es spricht nix dagegen wenn du die Sachen selbst machst...auch wenn du es vorher noch nie gemacht hast. Die WerkstĂ€tten arbeiten meistens auch nicht besser und ziehen einem dafĂŒr das Geld nur aus der Tasche.

Tim,
du bist der Erste von dem ich lese, dass das Lager derart festsaß. (Ich kann aus eigener Erfahrung nur vom Twin Cam berichten. Da war weder das Ausziehen noch das Eintreiben der Lager ein Problem).
Gewalt ist keine Option, auch nicht beim Schrauben. Der von dir erwĂ€hnte WeDi gehört zum angebotenen James Dichtungs-Kit fĂŒr den Nockenwellendeckel.
Die Werkstatt-Problematik ist der Grund, weshalb ich alles selbst mache. Nebeneffekt: Man lernt dazu und hinterher weiß man, was man gemacht hat.

Werbung
Avatar (Profilbild) von Mr. Spock
Mr. Spock ist offline Mr. Spock · 553 Posts seit 28.10.2013
fÀhrt: 1998er FLSTF - EVO, 1999er FLHR - TC88
Mr. Spock ist offline Mr. Spock
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
553 Posts seit 28.10.2013
Avatar (Profilbild) von Mr. Spock

fÀhrt: 1998er FLSTF - EVO, 1999er FLHR - TC88
Neuer Beitrag 05.10.2023 12:43
Zum Anfang der Seite springen

zum zitierten Beitrag Zitat von Sam70
HĂ€nge mich hier mal, weil es so gut passt, mit einer Frage ran. Habe in meiner Evo auch die EV27 verbaut. War schon drin, als ich das Bike gekauft habe und ebenfalls von Anfang an ist ein Singen aus dem Nosecone zu hören. Habe das Bike zum Checken an einen Evo Spezialisten gegeben. Der hat Zahnflankenspiel gemessen, welches Ok ist. NatĂŒrlich habe  ich auch des Nockenwellenlager tauschen lassen. War vorher schon ein Torrington. Das Kunststoff-Breathervalve wurde gegen eines aus Metall getauscht.
Das Singen ist aber immer noch da, geht aber weg, wenn der Motor schön warm ist. Irgenwelche Ideen? Oder bin ich nur GerÀuschempfindlich? ;-)

Dazu fĂ€llt mir nur ein: In einem Ami-Forum wurden die GerĂ€usche fĂŒr zu hohes und zu niedriges Zahnflankenspiel beim Wechsel auf Gear Drive (ersetzt die Steuerketten beim Twin Cam) diskutiert. Dort war man sich einig, dass ein "Singen" bzw. "Heulen/Jaulen" vorkommt, wenn das Spiel zu gering ist. FĂŒr die Lager ist das kontraproduktiv.

DĂ©DĂ© ist offline DĂ©DĂ© · 4900 Posts seit 17.04.2008
aus Nordbadisches Tiefland
fÀhrt: 2010er FXDF, 13er Iron, 04er Vergaser Sportster
DĂ©DĂ© ist offline DĂ©DĂ©
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
4900 Posts seit 17.04.2008 aus Nordbadisches Tiefland

fÀhrt: 2010er FXDF, 13er Iron, 04er Vergaser Sportster
Neuer Beitrag 05.10.2023 13:22
Zum Anfang der Seite springen

Also bei mir ging das alte INA Lager gut raus. Die meisten Fehler werden gemacht, wenn der Innenabzieher nicht korrekt sitzt, und, oder  mit Gewalt mehr gespreizt wird als der Lageraußendurchmesser, dann kann logischerweise der Sitz beschĂ€digt werden, was sehr schlecht wĂ€re. Mann muss vorher testen, wie weit gespreizt werden muss. Das Lager hat, wenn es sich initial bewegt hat, keinen besonders großen Widerstand am Abzieher. Nur kurz zu Beginn des Austreibens. Es ist kein Hexenwerk, einfach mit Köpfchen drangehen.
Das Singen kommt bei zu engem Spiel der beiden ZahnrĂ€der. Mit den dowel pins messen, der Durchmesser gegenĂŒber den alten ZahnrĂ€dern darf max je 1,2 Hundertstel mm abweichen ( grĂ¶ĂŸer sein), als das originale GefĂŒge zuvor. (pro Zahnrad), steht aber alles in der EV27 Anleitung von Adrews
Zum Achsialspiel der NW -es muss Spiel da sein, ganz einfach, und nicht erschrecken, wie es original ist, wenn man das bei abgenommenen Tappet Block anssieht.

Ich hab jetz mal ein Bild drangehÀngt (zerlegtes Shovel-GehÀuse, das Lager ist das Gleiche, das ich da eingebaut habe)
Man sieht hier ganz schön wie man das mit dem Auszieher ganz gut checken kann, ob man zu weit spreizt, oder nicht. Beim Jims Werkzeug passt das natĂŒrlich ohne viel zu Überlegen genau.
Foto0627 by DĂ©DĂ©1963, auf Flickr

__________________
noch ohne CAN-BUS und ABS...

http://forum.milwaukee-vtwin.de/thread31788-alle-xl-883-keihin-cv-vergaserkunde.htm

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von DĂ©DĂ© am 05.10.2023 13:36.

Sam70 ist offline Sam70 · 1097 Posts seit 22.08.2014
fÀhrt: Fat Boy Special BJ 2014, Softail Evo Springer BJ 1995 und Suzuki Bandit 1250S BJ 2008
Sam70 ist offline Sam70
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
1097 Posts seit 22.08.2014
fÀhrt: Fat Boy Special BJ 2014, Softail Evo Springer BJ 1995 und Suzuki Bandit 1250S BJ 2008
Neuer Beitrag 05.10.2023 13:58
Zum Anfang der Seite springen

zum zitierten Beitrag Zitat von Mr. Spock
zum zitierten Beitrag Zitat von Sam70
HĂ€nge mich hier mal, weil es so gut passt, mit einer Frage ran. Habe in meiner Evo auch die EV27 verbaut. War schon drin, als ich das Bike gekauft habe und ebenfalls von Anfang an ist ein Singen aus dem Nosecone zu hören. Habe das Bike zum Checken an einen Evo Spezialisten gegeben. Der hat Zahnflankenspiel gemessen, welches Ok ist. NatĂŒrlich habe  ich auch des Nockenwellenlager tauschen lassen. War vorher schon ein Torrington. Das Kunststoff-Breathervalve wurde gegen eines aus Metall getauscht.
Das Singen ist aber immer noch da, geht aber weg, wenn der Motor schön warm ist. Irgenwelche Ideen? Oder bin ich nur GerÀuschempfindlich? ;-)

Dazu fĂ€llt mir nur ein: In einem Ami-Forum wurden die GerĂ€usche fĂŒr zu hohes und zu niedriges Zahnflankenspiel beim Wechsel auf Gear Drive (ersetzt die Steuerketten beim Twin Cam) diskutiert. Dort war man sich einig, dass ein "Singen" bzw. "Heulen/Jaulen" vorkommt, wenn das Spiel zu gering ist. FĂŒr die Lager ist das kontraproduktiv.

Zahnflankenspiel wurde ja gemessen und fĂŒr korrekt befunden. Singen wird wohl deshalb nicht gefĂ€hrlich sein, aber  es ist nervig.

Casimir ist offline Casimir · 769 Posts seit 05.02.2022
aus Itzehoe
fÀhrt: FLH Bj.Ž57
Casimir ist offline Casimir
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
769 Posts seit 05.02.2022 aus Itzehoe

fÀhrt: FLH Bj.Ž57
Neuer Beitrag 05.10.2023 15:18
Zum Anfang der Seite springen

Ja, zu enges Zahnflankenspiel verursacht je nachdem leichtes singen, welches sich mit der ErwÀrmung bessert bzw. ganz verschwindet.

Ist schon richtig, dass man den Abzieher richtig ansetzen muss und nicht zu weit aufspreitzt. Bei mir war im Nachherein aber messtechnisch eine deutlich zu straffe Passung feststellbar.
Da muß das Lager mit Trockeneis kalt und das GehĂ€use mit Fön/Flamme erhitzt werden um das ĂŒberhaupt evtl. rein zu bekommen.

Jetzt geht es stramm saugend mit meiner Selbtbaumontagevorrichtung rein.
Hier mal ein paar Bilder vom völlig zerstörten Lager und meiner Lagereinziehvorrichtung.
Wichtiger Tip:
Beim Einziehen des Lagers besonders darauf achten, dass man aufhört Druck aufzubringen sobald es anfĂ€ngt schwerer zu gehen. Da verformt sich das dĂŒnne GehĂ€use dann schnell und das Lager funktioniert nicht mehr richtig.
Wichtig ist es, dass das Lager so weit in der Bohrung steckt, dass der Spalt fĂŒr die Ölzufuhr zum Lager etwa 2mm offen ist.
Achja...hab zwar eine Lateshovel, da sollte es zum Evo aber gleich sein, was das Axialspiel angeht...da sollten ein paar hundertstel bis 4/10mm vorhanden sein.
Ich wĂŒrde immer das geringst zulĂ€ssige Spiel einstellen.
Attachment 414637
Attachment 414638
Attachment 414639

__________________
GrĂŒĂŸe, Tim

Have a nice fa(h)rt...

 

DĂ©DĂ© ist offline DĂ©DĂ© · 4900 Posts seit 17.04.2008
aus Nordbadisches Tiefland
fÀhrt: 2010er FXDF, 13er Iron, 04er Vergaser Sportster
DĂ©DĂ© ist offline DĂ©DĂ©
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
4900 Posts seit 17.04.2008 aus Nordbadisches Tiefland

fÀhrt: 2010er FXDF, 13er Iron, 04er Vergaser Sportster
Neuer Beitrag 05.10.2023 15:52
Zum Anfang der Seite springen

zum zitierten Beitrag Zitat von Mr. Spock
war aber bisher in der Lage, mit Ruhe, Überlegung, YT-Tutorials und Foren-EintrĂ€gen alle Arbeiten erfolgreich zu erledigen.
Danke, André!

und dann klappt das auch

__________________
noch ohne CAN-BUS und ABS...

http://forum.milwaukee-vtwin.de/thread31788-alle-xl-883-keihin-cv-vergaserkunde.htm

Potato ist offline Potato · 208 Posts seit 03.03.2015
aus Bad Salzungen
fÀhrt: FLSTF-1994-240er-doubleHP
Potato ist offline Potato
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
208 Posts seit 03.03.2015 aus Bad Salzungen

fÀhrt: FLSTF-1994-240er-doubleHP
Neuer Beitrag 11.10.2023 00:29
Zum Anfang der Seite springen

Hallo, Servus... Nach ein paar Jahren kann ich ja mal wieder was schreiben hier.. smile...

Ich hab hier mal den Link fĂŒr dich wo ich das damals gemacht habe... Stehen viel Infos drinne.. Viel Spaß.. 

Suche Werkzeug zum Wechsel des Nocknwellenlagers EVO

Maxx ist offline Maxx · 3 Posts seit 02.01.2022
fÀhrt: 94' Fat Boy Evo
Maxx ist offline Maxx
Neues Mitglied
star2
3 Posts seit 02.01.2022
fÀhrt: 94' Fat Boy Evo
Neuer Beitrag 12.10.2023 10:12
Zum Anfang der Seite springen

Ich wĂŒrde beim Zusammenbau auf alle Teile wo Metall auf Metall reibt ein wenig Assembly Lube auftragen. Diese haftet gut und verhindert unnötigen Verschleiß bevor an allen Stellen Motoröl ankommt.
Habe die von Permatex und bin sehr zufrieden damit.

Thema
Antworten
Hits
Letzter Beitrag
newhotfolder
Pfeil
2079657
Heute, 19:21
von Forty Seven Special
Zum letzten Beitrag gehen
newhotfolder
Pfeil
6026980
Heute, 17:25
von derherrliche
Zum letzten Beitrag gehen
newhotfolder
Pfeil
1326868
Heute, 10:41
von Moos
Zum letzten Beitrag gehen