Milwaukee V-Twin - Harley-Davidson Forum & Community
Suche
Harley-News Registrieren User-Map Suche FAQ Regeln Start
Suche
» Hallo Gast [anmelden|registrieren]

Haltbarkeit Primärkette?

« vorherige
Hier neue Frage/Thema erstellen Hier antworten
Galerieansicht Zum Ende der Seite springen
« vorherige
Hier neue Frage/Thema erstellen Hier antworten
Galerieansicht Zum Ende der Seite springen

Haltbarkeit Primärkette?

Hier neue Frage/Thema erstellen Hier antworten
Galerieansicht Druckansicht Zum Ende der Seite springen
reply11 ist offline reply11 · 183 Posts seit 07.05.2013
aus Hüffenhardt
fährt: FXD Custom & Road King
reply11 ist offline reply11
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
183 Posts seit 07.05.2013 aus Hüffenhardt

fährt: FXD Custom & Road King
Neuer Beitrag 08.08.2021 10:53
Zum Anfang der Seite springen

So, habe gestern den neuen Kompensator eingebaut.
Dabei habe ich dann gleich noch eine neue Druckplatte für die Kupplung verbaut (von der CVO) da bei höheren Drehzahlen (Überholvorgang) der Eindruck war das die Kupplung rutscht.
Die Primärkette habe ich mir vosichtshalber neu bestellt gehabt. Ist eine TSUBAKI PRIMARY CHAIN 86 LINKS 07-19
Die alte Kette war beim daneben halten ca. 2-3 mm länger als die neue Kette, also in Summe 5-6 mm gelängt (habe beide Ketten prallel auf einer Eisentsnge gehangen und gleich ausgerichtet).
Optisch sah die alte Kette in Ordnung aus.
Getauscht habe ich die Kette da die Maschine schon 63.000 km runter hatte und ich schon seit einer ganzen Weile das Problem mit dem Kompensator hatte (bei gleichmäßiger Fahrt ruckelt Maschine und ein lauter werdendes Rasseln ). Darüber hinaus fahre ich auch gerne zügig los bzw. beschleunige auch mal gerne.
Das ging sicherlichich ein wenig auf die Kette. Wie gesagt, wenn ich schon mal alles auf habe, dachte ich das ich hier die Kette gleich mit tausche.

Eine Frage hätte ich noch.
Wie sieht/misst man ob eine Kette ungleich gelängt ist? Ich habe die alte Kette noch und würde dies mal gerne überprüfen.

Moos ist offline Moos · 13703 Posts seit 27.11.2010
aus Bayrisch Schwaben
fährt: Street Glide, Bj. 2021 Night-Train USD, Bj. 2001 Kawa Z1 900, Bj. 1974
Moos ist offline Moos
~~ MOD ~~
star3star3star3star3star3
13703 Posts seit 27.11.2010 aus Bayrisch Schwaben

fährt: Street Glide, Bj. 2021 Night-Train USD, Bj. 2001 Kawa Z1 900, Bj. 1974
Neuer Beitrag 08.08.2021 11:56
Zum Anfang der Seite springen

zum zitierten Beitrag Zitat von reply11
Wie sieht/misst man ob eine Kette ungleich gelängt ist?

Das hättest im eingebauten Zustand machen müssen. Da sieht man den evt. ungleichen Durchhang wenn man die Kette Stück für Stück weiter dreht. Ich glaube aber nicht das sich eine im Ölbad laufende Kette arg ungleich längt. Das machen eher trocken laufende Ketten, weil da die Schmierung ungleichmäßiger ist und einzelne Dichtringe beschädigt sein können, sofern vorhanden.

__________________
Moos

Mit einem Forum ist es wie mit einer Party.
Wer mit dem Gastgeber nicht klar kommt, sollte nicht hin gehen.

Avatar (Profilbild) von Kurt S. Huber
Kurt S. Huber ist offline Kurt S. Huber · 348 Posts seit 03.11.2020
fährt: Sporty und Big Twin
Kurt S. Huber ist offline Kurt S. Huber
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
348 Posts seit 03.11.2020
Avatar (Profilbild) von Kurt S. Huber

fährt: Sporty und Big Twin
Neuer Beitrag 08.08.2021 16:14
Zum Anfang der Seite springen

Die Kette kannst mit einem Fahrradwerkzeug messen, da zufällig auch eine ½"-Teilung (ist aber eher von akademischem Nutzen):
Attachment 371248

Avatar (Profilbild) von Nightskull2023
Nightskull2023 ist offline Nightskull2023 · 7 Posts seit 17.08.2023
fährt: Sportster Roadster XL 1200CX 2018
Nightskull2023 ist offline Nightskull2023
Neues Mitglied
star2
7 Posts seit 17.08.2023
Avatar (Profilbild) von Nightskull2023

fährt: Sportster Roadster XL 1200CX 2018
Neuer Beitrag 18.09.2023 19:53
Zum Anfang der Seite springen

zum zitierten Beitrag Zitat von springerdinger
Also ich habe meine Primärkette schonmal getauscht! Nicht deswegen, weil ich meinte, dass sie defekt wäre, sondern weil ich den Kupplungkorb erneuert hatte,
und mir angeraten wurde in diesem Zuge auch die Primärkette zu erneuern, weil die alte "schon gelängte Primärkette" das neue Ritzel nicht mag. Seit dem habe ich mit der Tsubaki-
Kette schon wieder 60 TSD KM abgespult, und habe sie erst 1X um einen Zahn nachstellen müssen.

Ich habe ein Problem mit dem Einlegen des Leerlaufs. Ist bei meiner Sporster sehr hakelig bis gar nicht möglich.
Nachdem ich mich hier im Forum rauf und runter gelesen habe mit Grundeinstellung der Kupplung bzw. Kupplungszug. Frage ich mich ob es nicht von der Primärkette kommen könnte. Ich habe auch festgestellt das sie gelängt ist. Verstehe ich zwar nicht, weil die Sportster erst 4500Km hat. Sollte ich da mal eine von TSUBAKI Primärkette 96 Glieder für Harley Sportser XL einbauen.

Avatar (Profilbild) von springerdinger
springerdinger ist offline springerdinger · 4301 Posts seit 10.08.2017
fährt: Softail Springer
springerdinger ist offline springerdinger
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
4301 Posts seit 10.08.2017
Avatar (Profilbild) von springerdinger

fährt: Softail Springer
Neuer Beitrag 18.09.2023 20:21
Zum Anfang der Seite springen

Nach 4500 KM ist es sicher sinnlos die Primärkette zu erneuern.

Auf jeden Fall sollte der Ölstand (bei gerade und aufrecht stehenden Moped) nur bis zur Kupplungsfeder reichen.

Zuviel ÖL erschwert auch das finden des Leerlaufs.

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von springerdinger am 18.09.2023 20:43.

Avatar (Profilbild) von Nightskull2023
Nightskull2023 ist offline Nightskull2023 · 7 Posts seit 17.08.2023
fährt: Sportster Roadster XL 1200CX 2018
Nightskull2023 ist offline Nightskull2023
Neues Mitglied
star2
7 Posts seit 17.08.2023
Avatar (Profilbild) von Nightskull2023

fährt: Sportster Roadster XL 1200CX 2018
Neuer Beitrag 19.09.2023 16:28
Zum Anfang der Seite springen

zum zitierten Beitrag Zitat von springerdinger
Zuviel ÖL erschwert auch das finden des Leerlaufs.

Danke für deine Antwort,

ich habe heute extra nochmal nach gesehen, der Ölstand war minimal unter dem Federteller der Kupplung. 
Wo anders schreibt man, das eine zu stark gelängte Kette, das Schalten in den Leerlauf auch erschweren kann.
Ich mache die gelängte Primärkette als Übertäter fest, da der Motor durch das Tuning mit S & S Zylinderkopf und Kolbensatz (ca. 88 PS auf Prüfstand) hat.

Werbung
Avatar (Profilbild) von springerdinger
springerdinger ist offline springerdinger · 4301 Posts seit 10.08.2017
fährt: Softail Springer
springerdinger ist offline springerdinger
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
4301 Posts seit 10.08.2017
Avatar (Profilbild) von springerdinger

fährt: Softail Springer
Neuer Beitrag 19.09.2023 19:30
Zum Anfang der Seite springen

Die Spannung der Primär-Kette stimmt?

Moos ist offline Moos · 13703 Posts seit 27.11.2010
aus Bayrisch Schwaben
fährt: Street Glide, Bj. 2021 Night-Train USD, Bj. 2001 Kawa Z1 900, Bj. 1974
Moos ist offline Moos
~~ MOD ~~
star3star3star3star3star3
13703 Posts seit 27.11.2010 aus Bayrisch Schwaben

fährt: Street Glide, Bj. 2021 Night-Train USD, Bj. 2001 Kawa Z1 900, Bj. 1974
Neuer Beitrag 19.09.2023 19:49
Zum Anfang der Seite springen

zum zitierten Beitrag Zitat von Nightskull2023
Ich mache die gelängte Primärkette als Übertäter fest, da der Motor durch das Tuning mit S & S Zylinderkopf und Kolbensatz (ca. 88 PS auf Prüfstand) hat.

Auch mit der Leistung kann die Kette sich bei der geringen Laufleistung nicht übermäßig längen.  Spanner richtig einstellen und gut.

__________________
Moos

Mit einem Forum ist es wie mit einer Party.
Wer mit dem Gastgeber nicht klar kommt, sollte nicht hin gehen.

Avatar (Profilbild) von Nightskull2023
Nightskull2023 ist offline Nightskull2023 · 7 Posts seit 17.08.2023
fährt: Sportster Roadster XL 1200CX 2018
Nightskull2023 ist offline Nightskull2023
Neues Mitglied
star2
7 Posts seit 17.08.2023
Avatar (Profilbild) von Nightskull2023

fährt: Sportster Roadster XL 1200CX 2018
Neuer Beitrag 19.09.2023 23:02
Zum Anfang der Seite springen

zum zitierten Beitrag Zitat von springerdinger
Die Spannung der Primär-Kette stimmt?

Ja, soweit man diese Kette einstellen kann. Da sie unterschiedlich gelängt ist, hat man mal weniger und mal mehr Spiel. Ob das so funktioniert kann ich nicht beurteilen.

Road King Spezial 22 ist offline Road King Spezial 22 · 259 Posts seit 04.08.2022
aus Hamburg
fährt: FLHRXS 2022 M8 114, J&H, K&N, Wilbers LDC Nivomat Twin Shock (ZF), DP Stage II
Road King Spezial 22 ist offline Road King Spezial 22
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
259 Posts seit 04.08.2022 aus Hamburg

fährt: FLHRXS 2022 M8 114, J&H, K&N, Wilbers LDC Nivomat Twin Shock (ZF), DP Stage II
Neuer Beitrag 29.09.2023 09:49
Zum Anfang der Seite springen

Auf den Bildern sieht man in dem Glied vor dem Riß der Wangen im Kettenglied eine mächtige Kerbwirkung vom Ritzel in dem Kettenglied - nur in dem. Das sieht so aus als wäre was blockiert gewesen und dann ist die Kette auf Überlast gekommen und deshalb gerisssen. So 'ne Duplex Kette kann mächtig was ab. Da gibt's einen brutalen Grund für einen Gewaltbruch. Von alleine reißt eine solche Kette nicht und erhöhter Verschleiß scheidet wohl auch aus. Die anderen Kettenglieder haben ja nix.

« vorherige
Thema
Antworten
Hits
Letzter Beitrag
newhotfolder
Fragezeichen
13
2094
29.03.2024 23:45
von motorcycle boy
Zum letzten Beitrag gehen
newhotfolder
Fragezeichen
Alle XL 1200: Primärkette Laufspuren
von Chriss.
9
4156
25.04.2020 16:01
von Spochty
Zum letzten Beitrag gehen