Milwaukee V-Twin - Harley-Davidson Forum & Community
Suche
Harley-News Registrieren User-Map Suche FAQ Regeln Start
Suche
» Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Forum » Modelllinien » Allgemeines Forum für Evolution, Twin Cam und Milwaukee-Eight-Modelle » Versorgungsprobleme während Fahrt/Startprobleme

Versorgungsprobleme während Fahrt/Startprobleme

nächste »
Hier neue Frage/Thema erstellen Hier antworten
Galerieansicht Zum Ende der Seite springen
nächste »
Hier neue Frage/Thema erstellen Hier antworten
Galerieansicht Zum Ende der Seite springen

Versorgungsprobleme während Fahrt/Startprobleme

Hier neue Frage/Thema erstellen Hier antworten
Galerieansicht Druckansicht Zum Ende der Seite springen
hedude ist offline hedude · 5 Posts seit 22.05.2023
fährt: Harley Forty-Eight
hedude ist offline hedude
Neues Mitglied
star2
5 Posts seit 22.05.2023
fährt: Harley Forty-Eight
Neuer Beitrag 22.05.2023 17:26
Zum Anfang der Seite springen

Harley XL1200X, BJ. 2018

Hallo zusammen,

nachdem ich über die Suche (noch) nicht den für mich passenden Beitrag gefunden habe, möchte ich es nun über einen neuen Eintrag versuchen. smile

Kurze Beschreibung, was bisher passiert ist: Bei einer Fahrt, ca. 30km, ist während der Fahrt die Maschine öfters ausgegangen. Sie hat sich jedes Mal wieder starten lassen und ich bin nach Hause gekommen. 
Zwischenzeitlich habe ich den Lenker umgebaut.
Nun ist es so, dass auf dem Seitenständer kein Strom im Tacho oder bei den Blinkern ankommt, vom Starten kann ich aktuell nur träumen.
Sobald ich die Harley aufrichte, beginnt sie vorne und hinten zu blinken, der Tacho zeigt jedoch weiterhin keinen Strom und Starten lässt sie sich auch nicht.

Wo könnte das Problem/die Probleme liegen?

- Batterie ist es mMn nicht, bereits geprüft
- Kabelbrüche habe ich nicht gefunden
- Steckverbindungen überprüft

Ich freue mich auf euren Input. Ich verzweifle aktuell.

ixxi-seven_neu ist offline ixxi-seven_neu · 552 Posts seit 04.10.2022
aus Bremerhaven
fährt: FXDC Dyna Super Glide Custom 2012
ixxi-seven_neu ist offline ixxi-seven_neu
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
552 Posts seit 04.10.2022 aus Bremerhaven

fährt: FXDC Dyna Super Glide Custom 2012
Neuer Beitrag 22.05.2023 18:43
Zum Anfang der Seite springen

Moin,

hast Du mal die Batterie im FOB gewechselt?

__________________
Gruß

Andreas

-------------------------
This Signature is under Construction .... 

Schimmy ist offline Schimmy · 9471 Posts seit 15.10.2015
aus Greven
fährt: Ich: 96er FLHTC Meine Frau: 12er XL 1200N, 18er FXBB
Schimmy ist offline Schimmy
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
9471 Posts seit 15.10.2015 aus Greven

fährt: Ich: 96er FLHTC Meine Frau: 12er XL 1200N, 18er FXBB
Neuer Beitrag 22.05.2023 19:01
Zum Anfang der Seite springen

zum zitierten Beitrag Zitat von hedude
......

- Batterie ist es mMn nicht, bereits geprüft
- Kabelbrüche habe ich nicht gefunden
- Steckverbindungen überprüft
......

zum zitierten Beitrag Zitat von ixxi-seven_neu
hast Du mal die Batterie im FOB gewechselt?

Moinsen,

Mit dem FOB hat das aber auch gar nix zu tun. Selbst wenn sich die Knopfzelle während der Fahrt vollständig entleert,
oder aber der FOB verloren geht, bleibt deswegen das Moped nicht stehen (sondern erst beim nächsten Startversuch).

Für MICH hört sich DAS nach einem massiven Problem mit der Spannungsversorgung an (lockeres Batterie-/ Massekabel).
Da würde ICH als erstes einmal anfangen zu suchen. Auch die Verschraubungspunkte der Batteriekabel am Anlassermotor
bzw. Rahmen/Motor einmal kontrollieren. Augenzwinkern

Das Zündschloss könnte ebenfalls Probleme dieser Art verursachen.......

Greetz  Jo

__________________
Wenn man schon keine Ahnung hat, einfach mal die Klappe halten Augenzwinkern

Stammtisch in Münster/NRW

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von Schimmy am 22.05.2023 20:04.

pepper73 ist offline pepper73 · 646 Posts seit 11.02.2019
aus Mannheim [ Rhoi-Negga-Indianer ]
fährt: FXSTBI nightrain anniversary aka die eiserne Dreggsau von Rhoi-Negga
pepper73 ist offline pepper73
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
646 Posts seit 11.02.2019 aus Mannheim [ Rhoi-Negga-Indianer ]

fährt: FXSTBI nightrain anniversary aka die eiserne Dreggsau von Rhoi-Negga
Neuer Beitrag 22.05.2023 20:36
Zum Anfang der Seite springen

hmmmm....
was genau heisst LENKER UMGEBAUT ????? 
hast du die kabel geändert? musstest du kabel trennen?
weil, seitenständer und sicherheitsschalter? wenn du da iwie jetzt was anderes drüber laufen hast dann... kann alles sein

__________________
Q: What are you rebelling against?
A: What have you got?

Youtube

ixxi-seven_neu ist offline ixxi-seven_neu · 552 Posts seit 04.10.2022
aus Bremerhaven
fährt: FXDC Dyna Super Glide Custom 2012
ixxi-seven_neu ist offline ixxi-seven_neu
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
552 Posts seit 04.10.2022 aus Bremerhaven

fährt: FXDC Dyna Super Glide Custom 2012
Neuer Beitrag 22.05.2023 21:21
Zum Anfang der Seite springen

zum zitierten Beitrag Zitat von Schimmy
Mit dem FOB hat das aber auch gar nix zu tun. Selbst wenn sich die Knopfzelle während der Fahrt vollständig entleert,
oder aber der FOB verloren geht, bleibt deswegen das Moped nicht stehen (sondern erst beim nächsten Startversuch).

Moin Schimmy,

wegen diesen beiden Sätzen war mein erster Gedanke der FOB. 
Zitat von hedude,
Nun ist es so, dass auf dem Seitenständer kein Strom im Tacho oder bei den Blinkern ankommt, vom Starten kann ich aktuell nur träumen.
Sobald ich die Harley aufrichte, beginnt sie vorne und hinten zu blinken, der Tacho zeigt jedoch weiterhin keinen Strom und Starten lässt sie sich auch nicht.

__________________
Gruß

Andreas

-------------------------
This Signature is under Construction .... 

hedude ist offline hedude · 5 Posts seit 22.05.2023
fährt: Harley Forty-Eight
hedude ist offline hedude
Neues Mitglied
star2
5 Posts seit 22.05.2023
fährt: Harley Forty-Eight
Neuer Beitrag 22.05.2023 22:39
Zum Anfang der Seite springen

Abend an euch alle,

und vielen Dank für eure ersten Tipps. 

Der FOB ist es nicht, der hat vor ein paar Wochen eine frische Batterie bekommen. 

Das Batterie-/ Massekabel sitzt fest und auch die Verschraubungspunkte der Batteriekabel am Anlassermotor
bzw. Rahmen/Motor sind in Ordnung. 

Wo es für mich spannend wird, ist das Zündschloss. Welche Fehlerquellen siehst du dort?

Beim Lenkerumbau musste ich keine Kabel mehr ändern. Ich habe lediglich ein Kabel „nachgecrimpt“ und das Steckergehäuse ausgetauscht. Kann ein neuer Steckverbinder alles zerschießen? Ergibt für mich jedoch kein Sinn weil ich die Probleme während der Fahrt auch schon vor Lenkerumbau hatte…

Ich habe heute viele Kabel nachgeprüft und keine Brüche gefunden. Aber die Stromversorgung ist nun auch beim Seitenständer etwas stabiler. Vom Starten bin ich jedoch nach wie vor meilenweit entfernt…

Grüße und danke für eure Hilfe ✌️

Werbung
Schimmy ist offline Schimmy · 9471 Posts seit 15.10.2015
aus Greven
fährt: Ich: 96er FLHTC Meine Frau: 12er XL 1200N, 18er FXBB
Schimmy ist offline Schimmy
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
9471 Posts seit 15.10.2015 aus Greven

fährt: Ich: 96er FLHTC Meine Frau: 12er XL 1200N, 18er FXBB
Neuer Beitrag 23.05.2023 10:45
Zum Anfang der Seite springen

zum zitierten Beitrag Zitat von hedude
Wo es für mich spannend wird, ist das Zündschloss. Welche Fehlerquellen siehst du dort?

Moinsen,

"Zündschloss" war etwas verkehrt ausgedrückt (Du hast ja bei Deinem Moped gar kein Zündschloss im herkömmlichen
Sinn mehr), aber es scheint sich bei Deinem Problem ja um eines zu handeln, dass die generelle Spannungsversorgung
der elektrischen Komponenten betrifft. Da wird nur eine systematische Suche nach DER STELLE helfen, wo die Spannung
"verloren" geht..... Also Tank abbauen (oder so weit aus dem Weg räumen, dass man an die darunter liegenden Steckverbindungen
heran kommt), Sitzbank runter und mit einem Multimeter "bewaffnet" Spannungen messen.

So ein wenig "Leben" scheint ja noch im Moped zu sein (sonst würde es beim Aufrichten nicht blinken) ; die Frage ist halt:
Wo genau ist der Spannungsfluss unterbrochen ? ? ?

Auf dem beiliegenden Leitungsplan zu Deinem Moped siehst Du auf der ersten Seite die "Verteilung" der Batteriespannung.
Die Hauptsicherung (Main) wird wohl i.O. sein, also wenden wir uns dem restlichen Stromkreis zu. Über die "Battery"-Sicherung
werden linke und rechte Handarmatur (LHCM / RHCM), sowie weitere elektronische Bauteile (ECM, Tacho, Anzeigeleuchten usw.)
über die ROT/ORANGE (R/O) Leitung mit Spannung versorgt. Also als ERSTES einmal an beiden Kontakten der GESTECKTEN Sicherung
(sitzt auch unter dem linken Seitendeckel) die Spannung messen. Wenn i.O. an der Steckverbindung zur rechten Handarmatur (22 A/B-1)
an Pin 1 die Spannung messen. Wenn i.O. RECHTE Handarmatur aufschrauben, den Anschlusspunkt von R/O suchen und dort Spannung
messen.

Wenn bis dort ALLES i.O., schauen wir weiter.......

GReetz  Jo
pdf-Dateianhang
2018_XL_Wiring.pdf
Dateigröße: 1.28 MB, 6 Downloads

__________________
Wenn man schon keine Ahnung hat, einfach mal die Klappe halten Augenzwinkern

Stammtisch in Münster/NRW

hedude ist offline hedude · 5 Posts seit 22.05.2023
fährt: Harley Forty-Eight
hedude ist offline hedude
Neues Mitglied
star2
5 Posts seit 22.05.2023
fährt: Harley Forty-Eight
Neuer Beitrag 23.05.2023 20:03
Zum Anfang der Seite springen

Hallo zusammen,

kurzes Update: mittlerweile schaffe ich es, die Maschine zum starten zu bringen.

Voraussetzung: das Kabel, das auf die linke Seite des Lenkers geht (Fernlicht, Hupe, Modi Tacho) muss ausgeklipst sein. Sobald ich es reinstecke, geht alles aus und ich habe kein Strom am Motorrad. 

Die Blinker funktionieren ebenfalls nicht. 

Wenn ich sie so starte, blinkt ABS. Getriebe, Öl leuchtet durchgehend. 

Was sollten nun meine nächsten Schritte sein? 

Danke für eure bisherige Hilfe ✌️✌️✌️

Schimmy ist offline Schimmy · 9471 Posts seit 15.10.2015
aus Greven
fährt: Ich: 96er FLHTC Meine Frau: 12er XL 1200N, 18er FXBB
Schimmy ist offline Schimmy
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
9471 Posts seit 15.10.2015 aus Greven

fährt: Ich: 96er FLHTC Meine Frau: 12er XL 1200N, 18er FXBB
Neuer Beitrag 23.05.2023 20:35
Zum Anfang der Seite springen

zum zitierten Beitrag Zitat von hedude
Hallo zusammen,
........
Was sollten nun meine nächsten Schritte sein? 

Danke für eure bisherige Hilfe ✌️✌️✌️

Herausfinden, welches der Kabel (sind ja zum Glück nicht viele) einen Kurzschluss verursacht.... 🙄 Die Spannungsversorgung schließe ich schon mal aus,
denn in dem Fall würde die Sicherung wohl auslösen. Bleiben noch zwei, die gequetscht, geklemmt oder beschädigt worden sein könnten.... 😉
Das schwarze ist die Masseleitung.

Greetz. Jo

__________________
Wenn man schon keine Ahnung hat, einfach mal die Klappe halten Augenzwinkern

Stammtisch in Münster/NRW

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von Schimmy am 24.05.2023 07:51.

pepper73 ist offline pepper73 · 646 Posts seit 11.02.2019
aus Mannheim [ Rhoi-Negga-Indianer ]
fährt: FXSTBI nightrain anniversary aka die eiserne Dreggsau von Rhoi-Negga
pepper73 ist offline pepper73
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
646 Posts seit 11.02.2019 aus Mannheim [ Rhoi-Negga-Indianer ]

fährt: FXSTBI nightrain anniversary aka die eiserne Dreggsau von Rhoi-Negga
Neuer Beitrag 23.05.2023 21:18
Zum Anfang der Seite springen

war das zufällig an der linken armatur, an der du die Kontakte und den Stecker erneuert hattest?
ansonsten, jap... multimeter... eventuell auch alle stecker ziehen.. masseverbindung provisorisch mit nem kabel zwischen den steckrn herstellen und dann kabel für kabel so verbinden. auf die art kannst du die einzelnen stränge verbinden, ohne dass gleich alles kontakt hat und testen was geht und wo es zu problemen kommt. evntl. lässt es sich so schneller einengen.

__________________
Q: What are you rebelling against?
A: What have you got?

Youtube

HeikoJ ist offline HeikoJ · 3515 Posts seit 18.11.2014
fährt: H-D 1200 CB / 14
HeikoJ ist offline HeikoJ
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
3515 Posts seit 18.11.2014
fährt: H-D 1200 CB / 14
Neuer Beitrag 23.05.2023 22:35
Zum Anfang der Seite springen

zum zitierten Beitrag Zitat von pepper73
masseverbindung provisorisch mit nem kabel zwischen den steckrn herstellen und dann kabel für kabel so verbinden

Da sind genau vier Kabel: +12V, Masse, CAN hi, CAN lo.
Und bei den CAN Bus Leitungen ist mit Multmeter nichts zu messen ...

__________________
Zwischen dem, was wir sagen wollen, was wir denken, das wir sagen, dem was wir sagen, was wir hören, was wir hören wollen, und was wir verstehen, bestehen jede Menge Unterschiede.

pepper73 ist offline pepper73 · 646 Posts seit 11.02.2019
aus Mannheim [ Rhoi-Negga-Indianer ]
fährt: FXSTBI nightrain anniversary aka die eiserne Dreggsau von Rhoi-Negga
pepper73 ist offline pepper73
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
646 Posts seit 11.02.2019 aus Mannheim [ Rhoi-Negga-Indianer ]

fährt: FXSTBI nightrain anniversary aka die eiserne Dreggsau von Rhoi-Negga
Neuer Beitrag 23.05.2023 22:49
Zum Anfang der Seite springen

zum zitierten Beitrag Zitat von HeikoJ
zum zitierten Beitrag Zitat von pepper73
masseverbindung provisorisch mit nem kabel zwischen den steckrn herstellen und dann kabel für kabel so verbinden

Da sind genau vier Kabel: +12V, Masse, CAN hi, CAN lo.
Und bei den CAN Bus Leitungen ist mit Multmeter nichts zu messen ...

Weil Bus halt..... jap, versteh..
in dem fall schlag ich HD vor

__________________
Q: What are you rebelling against?
A: What have you got?

Youtube

hedude ist offline hedude · 5 Posts seit 22.05.2023
fährt: Harley Forty-Eight
hedude ist offline hedude
Neues Mitglied
star2
5 Posts seit 22.05.2023
fährt: Harley Forty-Eight
Neuer Beitrag 25.05.2023 21:10
Zum Anfang der Seite springen

Hallo zusammen,

die Kabel sind in Ordnung, weil durchgetestet… und sorry für die dumme Frage großes Grinsen

Ich bin zwischenzeitlich wieder ein Stück zurückgefallen. Steht die Maschine auf dem Seitenständer, passiert gar nichts. Richte ich sie auf (ohne einzuklappen), geht der Scheinwerfer an. Und sie blinkt beim ausmachen. Das war’s dann aber auch. 

bin am durchdrehen weil ich nicht zur Lösung finde.

HeikoJ ist offline HeikoJ · 3515 Posts seit 18.11.2014
fährt: H-D 1200 CB / 14
HeikoJ ist offline HeikoJ
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
3515 Posts seit 18.11.2014
fährt: H-D 1200 CB / 14
Neuer Beitrag 25.05.2023 21:40
Zum Anfang der Seite springen

Mal den Anschluß des Massekabels der Batterie am Motorblock überprüft ? Messe mal den Widerstand vom Batterie Minus Pol zu einem blanken Metallteil ( z.B. Schrauben an den Rockerboxen ). Einmal auf dem Ständer und einmal ( falls möglich ) wenn die Spannung da ist ...

__________________
Zwischen dem, was wir sagen wollen, was wir denken, das wir sagen, dem was wir sagen, was wir hören, was wir hören wollen, und was wir verstehen, bestehen jede Menge Unterschiede.

Schimmy ist offline Schimmy · 9471 Posts seit 15.10.2015
aus Greven
fährt: Ich: 96er FLHTC Meine Frau: 12er XL 1200N, 18er FXBB
Schimmy ist offline Schimmy
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
9471 Posts seit 15.10.2015 aus Greven

fährt: Ich: 96er FLHTC Meine Frau: 12er XL 1200N, 18er FXBB
Neuer Beitrag 26.05.2023 10:53
Zum Anfang der Seite springen

zum zitierten Beitrag Zitat von HeikoJ
Mal den Anschluß des Massekabels der Batterie am Motorblock überprüft ? Messe mal den Widerstand vom Batterie Minus Pol zu einem blanken Metallteil ( z.B. Schrauben an den Rockerboxen ). Einmal auf dem Ständer und einmal ( falls möglich ) wenn die Spannung da ist ...

Womit wir wieder am Anfang der Geschichte wären......Augen rollen

__________________
Wenn man schon keine Ahnung hat, einfach mal die Klappe halten Augenzwinkern

Stammtisch in Münster/NRW

nächste »
Thema
Antworten
Hits
Letzter Beitrag
newhotfolder
wütend
FLSTF/B/BS/SE Fat Boy: Alarmanlage jault während der Fahrt los
von Reichert Heimsheim
10
7741
29.06.2023 11:17
von Schimmy
Zum letzten Beitrag gehen
newhotfolder
großes Grinsen
FLST/C Heritage: Startprobleme/Batterie TC96
von Ziguri
12
3314
24.07.2022 15:57
von Ziguri
Zum letzten Beitrag gehen
newhotfolder
geschockt
FXDWG Wide Glide: Geht während der Fahrt aus
von Milwaukee meets Eifel
7
8372
10.05.2021 20:57
von Sexmachine
Zum letzten Beitrag gehen