Milwaukee V-Twin - Harley-Davidson Forum & Community
Suche
Harley-News Registrieren User-Map Suche FAQ Regeln Start
Suche
» Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Forum » Modelllinien » Sportster (Evolution 883 / 1100 / 1200) » Alle XL 883: Getriebeöl

Alle XL 883: Getriebeöl

« erste ... « vorherige 3 4 [5] ·
« erste « vorherige
Hier neue Frage/Thema erstellen Hier antworten
Galerieansicht Zum Ende der Seite springen
« erste ... « vorherige 3 4 [5] ·
« erste « vorherige
Hier neue Frage/Thema erstellen Hier antworten
Galerieansicht Zum Ende der Seite springen

Alle XL 883: Getriebeöl

Hier neue Frage/Thema erstellen Hier antworten
Galerieansicht Druckansicht Zum Ende der Seite springen
Schimmy ist offline Schimmy · 9819 Posts seit 15.10.2015
aus Greven
fährt: Ich: 96er FLHTC Meine Frau: 12er XL 1200N, 18er FXBB
Schimmy ist offline Schimmy
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
9819 Posts seit 15.10.2015 aus Greven

fährt: Ich: 96er FLHTC Meine Frau: 12er XL 1200N, 18er FXBB
Neuer Beitrag 28.06.2022 09:45
Zum Anfang der Seite springen

zum zitierten Beitrag Zitat von springerdinger
Warum sollte das so sein?

Weil der Ausrückmechanismus bei den Sportys auf der "richtigen" (nämlich der Kupplungsseite) sitzt und in den
Sportys - im Gegensatz zu den BT´s - keine Kupplungsdruckstange verbaut ist.

Greetz  Jo
Attachment 390040

__________________
Wenn man schon keine Ahnung hat, einfach mal die Klappe halten Augenzwinkern

Stammtisch in Münster/NRW

Avatar (Profilbild) von Soonham
Soonham ist offline Soonham · 1451 Posts seit 04.01.2014
aus Vaterstetten
fährt: 08er FXDB & 92er XLH1200 & 83er Soonham-Guzzi & 19er R9T Scrambler"
Soonham ist offline Soonham
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
1451 Posts seit 04.01.2014
Avatar (Profilbild) von Soonham
aus Vaterstetten

fährt: 08er FXDB & 92er XLH1200 & 83er Soonham-Guzzi & 19er R9T Scrambler"
Homepage von Soonham
Neuer Beitrag 18.03.2023 19:35
Zum Anfang der Seite springen

again what learned

MaxiPP ist offline MaxiPP · 15 Posts seit 21.08.2022
aus Bayreuth
fährt: 17er forty eight
MaxiPP ist offline MaxiPP
Neues Mitglied
star2
15 Posts seit 21.08.2022 aus Bayreuth

fährt: 17er forty eight
Neuer Beitrag 23.03.2023 12:07
Zum Anfang der Seite springen

Hallo,

Fahre eine 17er Forty eight und werde bei mir das Revtech Primäröl reinkippen.
jetzt hab ich in der Garage aber noch ein Motul 80W-90 API GL4 und GL5 gefunden...
laut Louis.de soll es extra für HD sein und auch bei meiner verwendbar sein.
Nach dieser Diskussion hier bin ich mir da aber vllt doch nichtmehr so sicher..verwirrt

Avatar (Profilbild) von Soonham
Soonham ist offline Soonham · 1451 Posts seit 04.01.2014
aus Vaterstetten
fährt: 08er FXDB & 92er XLH1200 & 83er Soonham-Guzzi & 19er R9T Scrambler"
Soonham ist offline Soonham
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
1451 Posts seit 04.01.2014
Avatar (Profilbild) von Soonham
aus Vaterstetten

fährt: 08er FXDB & 92er XLH1200 & 83er Soonham-Guzzi & 19er R9T Scrambler"
Homepage von Soonham
Neuer Beitrag 23.03.2023 17:10
Zum Anfang der Seite springen

@MaxiPP: GL5-Zusatz soll Buntmetalle angreifen... Buntmetall is an Deiner Lichtmaschine... wenn dir unsicher bist nimm das von Harley oder das vielgerühmte SPECTRO...    (nehm ich nächstes Mal wahrscheinlich auch, hab jetzt ein 10W-60 ENI drinnen)

Iron883bj14 ist offline Iron883bj14 · 10 Posts seit 14.11.2017
fährt: Iron 883 BJ 2014
Iron883bj14 ist offline Iron883bj14
Neues Mitglied
star2
10 Posts seit 14.11.2017
fährt: Iron 883 BJ 2014
Neuer Beitrag 28.05.2023 16:44
Zum Anfang der Seite springen

Grüße,

ich bin jetzt auch auf das von euch hoch gelobte Spectroöl umgestiegen für den Primärantrieb.

Das Getriebe schaltet merklich besser, aber nun habe ich das Phänomen, das bei höheren Drehzahlen Gänge meine von alleine runterschalten. Wenn ich quasi so bei 4000 U/min bin, springt der Gang von 5 auf die 4 zum Beispiel.

Tuck ist offline Tuck · 49 Posts seit 18.05.2022
fährt: Sportster 883R aus 2013
Tuck ist offline Tuck
Mitglied
star2star2star2
49 Posts seit 18.05.2022
fährt: Sportster 883R aus 2013
Neuer Beitrag 03.10.2023 10:23
Zum Anfang der Seite springen

Hallo,
ich bin immer noch nicht ganz dahintergestiegen.
Läuft das Getriebe in er '13er Sportster nicht im Motoröl?
Soll das bischen Plörre im Primär ( das nur hin und her schwabbt) das Getriebe schmieren?
Das Getriebe sitzt doch nicht wirklich im Primärkasten?
Würde das nicht bedeuten, dass das Getriebe in Linkskurven nie 100%ig geschmiert wird?
Wenn die sportster 2 Tage auf dem Seitenständer steht nicht mehr viel Öl an den Zahnrädern anhaftet?
Ich persönlich hoffe, das es im Motoröl läuft.

__________________
Sportster 883R

Werbung
ShortyZK6 ist online ShortyZK6 · 552 Posts seit 10.07.2008
fährt: FXST,Z650SR(OMA),RG CVO 2013,Sportster 1200 1997
ShortyZK6 ist online ShortyZK6
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
552 Posts seit 10.07.2008
fährt: FXST,Z650SR(OMA),RG CVO 2013,Sportster 1200 1997
Neuer Beitrag 03.10.2023 10:26
Zum Anfang der Seite springen

....die Hoffnung stirbt zuletzt.......aber Sie stirbt.
http://www.sportsterpedia.com

__________________
Auf Nägel gehören Köpfe,und Ponyreiten kostet Geld.

Tuck ist offline Tuck · 49 Posts seit 18.05.2022
fährt: Sportster 883R aus 2013
Tuck ist offline Tuck
Mitglied
star2star2star2
49 Posts seit 18.05.2022
fährt: Sportster 883R aus 2013
Neuer Beitrag 03.10.2023 11:13
Zum Anfang der Seite springen

Tatsache.
Ich dachte bei den "neueren" Modellen, bei denen die Gehäusehälften geteilt werden müssen um an das Getriebe zu kommen wären zum Primär geschlossen.
Unklarheit beseitigt danke.
Nun ist aber meine schöne Theorie warum es sich bei mir mit dem Spectro genauso schwer (hart) schalten lässt wieder dahin.

__________________
Sportster 883R

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von Tuck am 03.10.2023 16:33.

Tuck ist offline Tuck · 49 Posts seit 18.05.2022
fährt: Sportster 883R aus 2013
Tuck ist offline Tuck
Mitglied
star2star2star2
49 Posts seit 18.05.2022
fährt: Sportster 883R aus 2013
Neuer Beitrag 11.06.2024 17:07
Zum Anfang der Seite springen

zum zitierten Beitrag Zitat von Bungy
...nochmal zum GL5.

In den meisten GL5 Getriebeölen sind Schwefeladditive enthalten, die Buntmetalle angreifen .
Demzufolge können sie das empfindliche Kupfer, welches sich hier und da im Inneren unserer Primär- und Getriebegehäuse befindet, beschädigen, wenn nicht sogar auflösen!

In meinen Mails gefunden:
Antwort vom Castrol Kundenservice bezüglich MTX im Primär (Sportster 2013)

Hallo Herr =12pt............,

wir informieren Sie darüber, dass keines der u.a. Produkte hat API GL-4 Leistung.

API GL-4 wird auch von Harely Davidson (zu unserem WISSEN) nicht gefordert.  Unser MTX Fully Synthetic 75W-140 hat eine sehr gute Kupferverträglichkeit,

nicht alle  API GL-5 Produkte sind generell mit Kupfer „unverträglich.

Wir hoffen haben Ihnen geholfen.

Für weitere Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

__________________
Sportster 883R

motorcycle boy ist offline motorcycle boy · 1331 Posts seit 01.09.2018
fährt: diverse
motorcycle boy ist offline motorcycle boy
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
1331 Posts seit 01.09.2018
fährt: diverse
Neuer Beitrag 11.06.2024 21:05
Zum Anfang der Seite springen

zum zitierten Beitrag Zitat von Tuck
Tatsache.
Ich dachte bei den "neueren" Modellen, bei denen die Gehäusehälften geteilt werden müssen um an das Getriebe zu kommen wären zum Primär geschlossen.
Unklarheit beseitigt danke.
Nun ist aber meine schöne Theorie warum es sich bei mir mit dem Spectro genauso schwer (hart) schalten lässt wieder dahin.

@Tuck 

Das Sporty - Motorgehäuse stammt von der  DKW RT125 aus dem schönen Zschopau ab, die dort seit 1939 gebaut wurde. Die Allierten haben die Patente - wie viele andere auch - 1945 beschlagnahmt, sodass die RT 125 z.B. bei Harley als „Hummer“ mit dem  Art-Deco Peanuttank der DKW SB200 von 1934 rauskam. Das war für Harley ganz praktisch, denn das Harley-Design ist ja seit 1936 (Knucklehead) bis Ende TC Art-Deco (seitdem nur noch stark verwässert). Auch hinsichtlich eines Motorblocks für den geplanten WLA-Nachfolger K war es für Harley sehr praktisch: Da die DKW als erstes das typische Zweitaktmotorgehäuse (Motor, Primär und Getriebe zusammengegossen) hatte, das nach dem Kriech die ganze Welt abgekupfert hatte (worüber Du Dich jetzt wunderst, denn Zweitakter haben nun mal wegen der Gemischschmierung zwischen Kurbelwelle und Primär einen Wellendichtring), brauchte Harley nur an das im Masstab angepasste DKW-Gehäuse die WLA-Nockenwellenkammer an die rechte Gehäusehälfte anzugießen und fertig war der damals hochmoderne Motor-Getriebe-Block der KH. Da die Leistung dieses - nach wie vor - Seitenventilers  (deswegen die 4 unterliegenden Nockenwellen in einer Reihe) natürlich nicht mehr konkurrenzfähig war, konnten sie sich ab 1957 endlich dazu durchringen, auf dieses Zweitaktmotorengehäuse ein Top-End mit hängenden Ventilen zu setzen: Die XL-Sporty war damals geboren, der High-Tech OHV-Zweizylinder ever mit sage und schreibe vier per Zahnradkaskade angetriebenen Nockenwellen, für jedes Ventil eine, vom Seitenventiler unverändert übernommen. Das einmalige Sparen von Neukonstruktionskosten ließ die Controller Jahrzehnte über unverhältnismäßig hohe Produktionskosten fluchen, weswegen die Sporty immer nur äußerst zögerlich weiterentwickelt wurde. So behielt sie den  archaischen Schaltautomaten der DKW von 1939 noch bis zum Ende der Ironhead 1986 bei. 

Fun Fact: Die DKW musste nach Kriegsende in ihrer Heimat in MZ umbenannt werden, weil die kommunistischen Vollpfosten sich damals in ihrer ideologischen Verblendung noch nicht über den monetären Wert einer Weltmarke im Klaren waren und den Mutterkonzern A U T O U N I O N wegen (Zwangs) Lieferungen an die Wehrmacht samt wertvoller Marken wie DKW oder Audi beim Amtsgericht Chemnitz liquidiert hatten. Flugs wurde sie mit ihren Marken (u.a.  DKW und AUDI) im Ersatzteillager Ingolstadt neu gegründet, und als die sozialistischen Betonköpfe endlich ihren gigantischen Fehler erkannt hatten und die DKW als DKW auch im Westen weiter verkaufen wollten, konnte  ihnen vom Westen gerichtlich weltweit die Benutzung des Namens der damals weltgrößten Motorradmarke untersagt werden. DKW war damals auf der Welt das, was ab den siebzigern Honda war. So mussten die Kommunisten den unbekannten neuen Namen „M“otorradwerke „Z“schopau einführen. Selbst schuld, hehehe  fröhlich

Also wundere Dich nicht über Deinen klassischen Harley-V-Twin mit deutschem Zweitaktmotorengehäuse  großes Grinsen  Harley war damals Lichtjahre von dieser Hochtechnologie entfernt und happy, dass ihnen dieser Schatz ohne Entwicklungskosten in die Hände fiel.

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von motorcycle boy am 11.06.2024 21:36.

TomVu ist offline TomVu · 20 Posts seit 01.12.2022
fährt: Sportster XL 1200 C Baujahr 2004
TomVu ist offline TomVu
Neues Mitglied
star2
20 Posts seit 01.12.2022
fährt: Sportster XL 1200 C Baujahr 2004
Neuer Beitrag 11.06.2024 23:35
Zum Anfang der Seite springen

Nabend Leute, 

ich bin auch vor ein paar Monaten auf das Spectro umgestiegen. Aber...........nach einigen hundert Kilometern hörte sich das Getriebe und der Primär lauter an. Man hörte regelrecht Lagergeräusche. Letzte Woche habe ich das Spectro wieder abgelassen, und das Originale Harley Öl eingefüllt. Das Getriebe war sofort wieder leiser. Also ich kann das Spectro nicht empfehlen. Meine Sporty hat jetzt gerade mal  26.000KM gelaufen, also kein ausgeleiertes Motörchen. 

Gruß der Tom

__________________
Loud Pipes save Lives

motorcycle boy ist offline motorcycle boy · 1331 Posts seit 01.09.2018
fährt: diverse
motorcycle boy ist offline motorcycle boy
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
1331 Posts seit 01.09.2018
fährt: diverse
Neuer Beitrag 11.06.2024 23:41
Zum Anfang der Seite springen

Bei mir hat Spectro das unerträgliche Kupplungskleben beim Einlegen des ersten Ganges und -rubbeln beim Einkuppeln vollständig beseitigt (m.W. bis MJ 13). Dass das Schaltgeräusch ein wenig lauter klackt, nehme ich in Kauf. Ich glaube dass erzeugt erheblich weniger Verschleiß als vorher die insuffiziente Kupplung.

Hägar ist offline Hägar · 154 Posts seit 20.10.2013
fährt: XLCR 1275
Hägar ist offline Hägar
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
154 Posts seit 20.10.2013
fährt: XLCR 1275
Neuer Beitrag 12.06.2024 08:31
Zum Anfang der Seite springen

Moin,
man muss auch mal über den Tellerrand schauen und bei "anderen" Motorrädern schauen. Ich fahre schon viele Jahre das Motul Transoil Expert  https://www.motul.com/de-DE/products/743...NSOIL+EXPERT+10W-40 
Es ist eigentlich für 2-Takt Motocrosser gemacht. Bei denen wird auch nur das Getriebe und die Kupplung geschmiert. Ich habe wirklich nie Probleme den Leerlauf zu finden, kein Durchrutschen oder Rupfen beim harten Beschleunigen und auch sonst lässt sich das Getriebe leicht schalten. Aber der Schlag beim Einlegen des 1. Gangs geht auch damit nicht weg. Das gehört wohl bei der Sportster dazu. Eionfach mal ausprobieren, kaputt geht damit nichts. Mein hat Motor hat mittlerweile 55TKm runter und davon ca. 25TKm mit dem Motul Getriebeöl.
Grüße
Christoph

« erste ... « vorherige 3 4 [5] ·
« erste « vorherige
« erste ... « vorherige 3 4 [5] ·
« erste « vorherige
Thema
Antworten
Hits
Letzter Beitrag
newhotfolder
Fragezeichen
FLHX/S/ST/SE Street Glide: Getriebeöl??
von Bose77
9
14752
24.06.2019 18:33
von franz1313
Zum letzten Beitrag gehen
newhotfolder
Fragezeichen
Andere: Getriebeöl absaugen möglich?
von TC1972
1
4405
28.08.2018 12:36
von bestes-ht
Zum letzten Beitrag gehen
newhotfolder
Fragezeichen
19
25104
13.05.2014 09:17
von MrJimmy
Zum letzten Beitrag gehen