Milwaukee V-Twin - Harley-Davidson Forum & Community
Suche
Harley-News Registrieren User-Map Suche FAQ Regeln Start
Suche
» Hallo Gast [anmelden|registrieren]

USA im Oktober

« vorherige 1 [2] 3 4 nächste » ... letzte » ·
« vorherige nächste » letzte »
Hier neue Frage/Thema erstellen Hier antworten
Galerieansicht Zum Ende der Seite springen
« vorherige 1 [2] 3 4 nächste » ... letzte » ·
« vorherige nächste » letzte »
Hier neue Frage/Thema erstellen Hier antworten
Galerieansicht Zum Ende der Seite springen

USA im Oktober

Hier neue Frage/Thema erstellen Hier antworten
Galerieansicht Druckansicht Zum Ende der Seite springen
Tourer15 ist offline Tourer15 · 757 Posts seit 03.07.2015
aus Soest
fährt: FLHTK Electra Glide Ultra Limited 2020
Tourer15 ist offline Tourer15
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
757 Posts seit 03.07.2015 aus Soest

fährt: FLHTK Electra Glide Ultra Limited 2020
Neuer Beitrag 19.10.2016 08:10
Zum Anfang der Seite springen

zum zitierten Beitrag Zitat von Sportster-Wolle
Hi Tourer15

darf man fragen was das kostet wenn man es sich planen läßt? Was kostet so ein Tag als Selbstfahrer inkl. aller Nebenkosten wie Essen, Trinken, Parkeintritte, Sprit,.....Flug, Hotel auf den Tag umgelegt.

Gruß Wolle

Hallo Wolle,

die Kosten sind abhängig von der Reisezeit, Hotelkategorie und wie früh Du buchst.

Wir haben uns ca. 10 Monate /6 Personen vorher damit befasst, Route zusammengestellt, Wo die Hotels sein müssen ( nicht außerhalb, sondern mitten im Geschehen und gehobene Kategorie wenn möglich mit Frühstück).
Konnte fast immer realisiert werden. Nach diesen Vorgaben inkl. Direktflug wurde uns ein Angebot erstellt.
12 Fahrtage 14 Übernachtungen, Motorrad Typ wurde von uns auch vorgegeben und Hin- und Rückflug. (2900,-- Euro Fahrer und Bike, 1850 Euro Beifahrer) Reisezeit war ab Mitte April.
Der Preis ist auch vom Dollarkurs abhängig.
Zusätzliche Kosten Navisoftware von TOMTOM USA auf das iPhone geladen ca. 50 Euro (Naviansage per Headset). Routen schon zu Hause dort hinterlegt. USA Telefonkarte ist zu empfehlen. Wir hatten diesen Anbieter www.cellion.de . Beachten das das jeweilige Telefon SIM Look frei ist.

Zusätzlicher Tour Vorschlag wurde inkl. Kartenmaterial  zusätzlich und Kostenlos auch von http://www.eagleadventuretours.de/ mit den Reiseunterlagen geliefert.

Die Kosten pro Tag und Person - liegen je nachdem was Du unternimmst, wir hatten pro Tag und Person 100$ geplant. Naja an manchen Tagen und Nächten hat es nicht gereicht.
(shoppen nicht eingerechnet)

P.S. bei der Routenplanung die KM / Meilen beachten. Tageskilometer in Deutschland sind nicht mit den USA vergleichbar! Du brauchst viel mehr Zeit für die gleiche Strecke/KM in den USA.

Grüße
Tourer15


 

__________________
Das Leben ist zu kurz für einen Bürostuhl - habe ihn gegen den Sattel meiner Harley getauscht 

Avatar (Profilbild) von pit1701
pit1701 ist offline pit1701 · 112 Posts seit 12.10.2016
aus Landau in der Pfalz
fährt: FLHTCUI Bj.2001
pit1701 ist offline pit1701
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
112 Posts seit 12.10.2016
Avatar (Profilbild) von pit1701
aus Landau in der Pfalz

fährt: FLHTCUI Bj.2001
Neuer Beitrag 19.10.2016 12:52
Zum Anfang der Seite springen

zum zitierten Beitrag Zitat von TC-110
...grundsätzlich habe ich auch Interesse an so einer Tour. 

Wobei die USA sehr groß sind. Und nur kerzen gerade highways werden auf Dauer langweilig.

...

Da darf ich als Forumsneuling mal kurz etwas anfügen. Habe schon zwei geführte Harley-Touren im Südwesten der USA mitgemacht. Es gibt durchaus auch Kurven in den USA, z.B. Highway 101 in Californien (am Pazifik entlang...super geil!), Escalante Staircase zwischen Torrey und Escalante oder von Oatman nach Kingman. Aber es stimmt, die geraden Straßen überwiegen. Dafür hat man Zeit sich auf dem Moped die herrliche Natur dort anzuschauen.
 

__________________
Live long and prosper!

Peter

rockerle69 ist offline rockerle69 · 5235 Posts seit 18.02.2009
fährt: Zarte & Dicke. EVO, was sonst?
rockerle69 ist offline rockerle69
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
5235 Posts seit 18.02.2009
fährt: Zarte & Dicke. EVO, was sonst?
Neuer Beitrag 19.10.2016 13:10
Zum Anfang der Seite springen

zum zitierten Beitrag Zitat von pit1701
zum zitierten Beitrag Zitat von TC-110
...grundsätzlich habe ich auch Interesse an so einer Tour. 

Wobei die USA sehr groß sind. Und nur kerzen gerade highways werden auf Dauer langweilig.

...

Da darf ich als Forumsneuling mal kurz etwas anfügen. Habe schon zwei geführte Harley-Touren im Südwesten der USA mitgemacht. Es gibt durchaus auch Kurven in den USA, z.B. Highway 101 in Californien (am Pazifik entlang...super geil!), Escalante Staircase zwischen Torrey und Escalante oder von Oatman nach Kingman. Aber es stimmt, die geraden Straßen überwiegen. Dafür hat man Zeit sich auf dem Moped die herrliche Natur dort anzuschauen.

Dem stimme ich vollumfänglich zu.
Man findet abseits der Highways und Interstates genug kurvenreiche Strecken.
Wer aber nur dem Mainstream folgt, wird nicht belohnt,
wie immer im Leben.
Die USA haben genug schöne Strecken mit Kurven zu bieten.
 

__________________
Seitdem ich die Menschen kenne, liebe ich die Tiere.

Lieber stehend sterben als kniend leben.

TC-110 ist offline TC-110 · 529 Posts seit 29.06.2016
aus Westerwald Dernbacher-Dreieck
fährt: FLSS mit V&H Big Shots + RSV Mille R ´05
TC-110 ist offline TC-110
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
529 Posts seit 29.06.2016 aus Westerwald Dernbacher-Dreieck

fährt: FLSS mit V&H Big Shots + RSV Mille R ´05
Neuer Beitrag 19.10.2016 13:44
Zum Anfang der Seite springen

zum zitierten Beitrag Zitat von rockerle69
zum zitierten Beitrag Zitat von pit1701
zum zitierten Beitrag Zitat von TC-110
...grundsätzlich habe ich auch Interesse an so einer Tour. 

Wobei die USA sehr groß sind. Und nur kerzen gerade highways werden auf Dauer langweilig.

...

Da darf ich als Forumsneuling mal kurz etwas anfügen. Habe schon zwei geführte Harley-Touren im Südwesten der USA mitgemacht. Es gibt durchaus auch Kurven in den USA, z.B. Highway 101 in Californien (am Pazifik entlang...super geil!), Escalante Staircase zwischen Torrey und Escalante oder von Oatman nach Kingman. Aber es stimmt, die geraden Straßen überwiegen. Dafür hat man Zeit sich auf dem Moped die herrliche Natur dort anzuschauen.

Dem stimme ich vollumfänglich zu.
Man findet abseits der Highways und Interstates genug kurvenreiche Strecken.
Wer aber nur dem Mainstream folgt, wird nicht belohnt,
wie immer im Leben.
Die USA haben genug schöne Strecken mit Kurven zu bieten.

...deshalb ja auch meine Frage nach der Tour, bzw. Gebiet und Route. 

Ist mir auch klar das es sehr schöne und reizvolle Touren gibt. Aber genau die sollten dann auch gefahren werden und eben nicht der Mainstream.

War schon oft genug in den USA. Nur noch nicht mit der Mopette unterwegs. 

Das Basecap, welches ich unter meinem Springseat spazieren fahre, ist z.B. von der Bikeweek in Daytona aus dem Jahre '96! großes Grinsen

Michael

__________________
bollert im Westerwald

Avatar (Profilbild) von Sportster-Wolle
Sportster-Wolle ist offline Sportster-Wolle · 50 Posts seit 21.07.2014
aus Remchingen
fährt: SG Special M8 2017
Sportster-Wolle ist offline Sportster-Wolle
Mitglied
star2star2star2
50 Posts seit 21.07.2014
Avatar (Profilbild) von Sportster-Wolle
aus Remchingen

fährt: SG Special M8 2017
Neuer Beitrag 19.10.2016 18:30
Zum Anfang der Seite springen

Hi Tourer15,

vielen Dank für die ausführliche Antwort.

Wir fliegen morgen nach Miami zu einer 5 Staaten Tour. 16 Tage / 10 Fahrtage (ca. 3500km)
Geführte Tour (18 Motorräder).

All inkl. Direktflug, Bikes, Sprit, Hotels alle mit Frühstück, Mittagssnack, Abendessen, Eintrittsgelder (Sunset in Key West vom Katamaran aus, Airboat Ride, Alligatorfarm, Cape Canaveral, Raddampfer auf dem Mississippi, Graaceland....) das rundum Sorglospaket, komme ich pro Tag auf 350€ inkl. einer Reiseabbruchversicherung.

Gebucht habe wir schon im Feb. 2015 - wäre der Dollar nicht so abgekackt wäre der Tag auf rund 320€ gekommen!

Dafür das das Navi (Guide) vorne raus fährt und uns das Gepäck hinterher gefahren wird denke ich geht der Preis dennoch i. O.
Ebenfalls von Vorteil - Bleibst du mit dem Moppet liegen wirst du eingesammelt, Möppi kommt auf den Hänger, fährst im Bus mit und hast nächsten Tag ein neues.

Wir sind 2014 durch den Westen getourt, auch geführt. War klasse, vor allem kannst du vom ersten Tag an entspannen und geniesen.

Ich kann mir vorstellen das man bei einer selbst geplanten Tour immer die Uhr / Terminplan im Hinterkopf hat...ja nicht verfahren und ja keine Panne.

Grüßle Wolle







 

__________________
Lebe jetzt - sonst tun es deine Erben Freude

Avatar (Profilbild) von Flyboy
Flyboy ist offline Flyboy · 308 Posts seit 13.09.2013
aus Wien
fährt: 2012 Sporty 48, Vespa LX125
Flyboy ist offline Flyboy
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
308 Posts seit 13.09.2013
Avatar (Profilbild) von Flyboy
aus Wien

fährt: 2012 Sporty 48, Vespa LX125
Neuer Beitrag 20.10.2016 03:24
Zum Anfang der Seite springen

Zitat von turbo
schon fast 80 Leute gelesen und keiner hat Zeit? Muss ich doch Einzelzimmer buchen?


Werbung
Avatar (Profilbild) von Jojosolala
Jojosolala ist offline Jojosolala · 183 Posts seit 30.05.2015
aus Berzhahn
fährt: FXSB
Jojosolala ist offline Jojosolala
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
183 Posts seit 30.05.2015
Avatar (Profilbild) von Jojosolala
aus Berzhahn

fährt: FXSB
Neuer Beitrag 20.10.2016 09:41
Zum Anfang der Seite springen

zum zitierten Beitrag Zitat von Flyboy
Zitat von turbo
schon fast 80 Leute gelesen und keiner hat Zeit? Muss ich doch Einzelzimmer buchen?

schon über 1000 gelesen und keiner fährt mit :-((

__________________
Lieber ne Taube im Bett als den Spatz in der Hand cool

Tourer15 ist offline Tourer15 · 757 Posts seit 03.07.2015
aus Soest
fährt: FLHTK Electra Glide Ultra Limited 2020
Tourer15 ist offline Tourer15
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
757 Posts seit 03.07.2015 aus Soest

fährt: FLHTK Electra Glide Ultra Limited 2020
Neuer Beitrag 20.10.2016 11:53
Zum Anfang der Seite springen

zum zitierten Beitrag Zitat von Sportster-Wolle
Hi Tourer15,

vielen Dank für die ausführliche Antwort.

Wir fliegen morgen nach Miami zu einer 5 Staaten Tour. 16 Tage / 10 Fahrtage (ca. 3500km)
Geführte Tour (18 Motorräder).

All inkl. Direktflug, Bikes, Sprit, Hotels alle mit Frühstück, Mittagssnack, Abendessen, Eintrittsgelder (Sunset in Key West vom Katamaran aus, Airboat Ride, Alligatorfarm, Cape Canaveral, Raddampfer auf dem Mississippi, Graaceland....) das rundum Sorglospaket, komme ich pro Tag auf 350€ inkl. einer Reiseabbruchversicherung.

Gebucht habe wir schon im Feb. 2015 - wäre der Dollar nicht so abgekackt wäre der Tag auf rund 320€ gekommen!

Dafür das das Navi (Guide) vorne raus fährt und uns das Gepäck hinterher gefahren wird denke ich geht der Preis dennoch i. O.
Ebenfalls von Vorteil - Bleibst du mit dem Moppet liegen wirst du eingesammelt, Möppi kommt auf den Hänger, fährst im Bus mit und hast nächsten Tag ein neues.

Wir sind 2014 durch den Westen getourt, auch geführt. War klasse, vor allem kannst du vom ersten Tag an entspannen und geniesen.

Ich kann mir vorstellen das man bei einer selbst geplanten Tour immer die Uhr / Terminplan im Hinterkopf hat...ja nicht verfahren und ja keine Panne.

Grüßle Wolle

Hallo Wolle,

wünsche Euch eine Tolle Tour, vielleicht liest Du ja noch den Eintrag - dem Datum nach müsstest Du im Flieger sitzen.
Vielleicht kannst Du euren Tourguide ja noch zu einen Zwischenstop auf der Strecke nach oder von Key West bewegen.
http://www.nonamepub.com/  ist sehenswert. Der laden besteht nur aus Dollerscheinen.

Grüße
Tourer15


 

__________________
Das Leben ist zu kurz für einen Bürostuhl - habe ihn gegen den Sattel meiner Harley getauscht 

rockerle69 ist offline rockerle69 · 5235 Posts seit 18.02.2009
fährt: Zarte & Dicke. EVO, was sonst?
rockerle69 ist offline rockerle69
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
5235 Posts seit 18.02.2009
fährt: Zarte & Dicke. EVO, was sonst?
Neuer Beitrag 20.10.2016 12:09
Zum Anfang der Seite springen

Hoi Tourer,
wie ist das Essen da?
Hab die Ecke nächstes Jahr mit auf dem Plan und bin für gute Essenstips immer dankbar.
wer im Raum Washington DC / Virginia unterwegs ist, der sollte bei Anitas am Lee Jackson Memorial HWY mal den Anker werfen.
Sie von aussen nicht ultraneu aus, aber das Essen ist spitze, zumindest das letzte mal haben wir dort immer gefrühstückt.
Freu mich schon auf nächstes Jahr dort mein Breakfest einzuatmen.Freude
 

__________________
Seitdem ich die Menschen kenne, liebe ich die Tiere.

Lieber stehend sterben als kniend leben.

Avatar (Profilbild) von turbo
turbo ist offline turbo · 7127 Posts seit 15.06.2009
fährt: VRSCA Anni-style
turbo ist offline turbo
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
7127 Posts seit 15.06.2009
Avatar (Profilbild) von turbo

fährt: VRSCA Anni-style
Neuer Beitrag 25.10.2016 17:53
Zum Anfang der Seite springen

ich bin zurück und kann nur sagen: sagenhaft. Die Eindrücke und Emotionen in der riesigen Landschaft waren wirklich grandios.
Und nein, man fährt auch auf der Tour nicht irgendwelche Highways. Klar sind die mit dabei, aber eben nicht nur.
Es gibt da noch andere Wege und manchmal..... kommen sogar Kurven.
Mein Traum war einmal "The Road to the Horizon" zu fahren. Und schon am zweiten Tag war sie da. Ich hatte Tränen in den Augen. Und das kam nicht vom Fahrtwind.
Es folgten weitere solche Straßen. Aber immer war der Eindruck ein Anderer. Wir haben uns auf keiner der Tagesetappen gelangweilt. Und wir sind nicht gerast.
 
Attachment 245784

__________________
Der Gott, der Eisen wachsen ließ, der wollte keine Plastik-Motorräder

rockerle69 ist offline rockerle69 · 5235 Posts seit 18.02.2009
fährt: Zarte & Dicke. EVO, was sonst?
rockerle69 ist offline rockerle69
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
5235 Posts seit 18.02.2009
fährt: Zarte & Dicke. EVO, was sonst?
Neuer Beitrag 26.10.2016 06:08
Zum Anfang der Seite springen

Aloha,
freut mich, das ihr wieder gesund zurück seid.
Wer das noch nicht live und in Farbe erlebt hat, kann das mit der Pipi im Auge nicht verstehen.
Wenn da plötzlich Kindheitsträume wahr werden....Freude

Und wenn die Amis wüssten, was Gott denne für eine geile Landschaft da hingezaubert hat, dann würden die nicht so viel Geld dafür ausgeben,
das alles so langsam zu zerstören oder anderenorts Kriege zu veranstalten.
Darum sollte man das alles solange geniessen, wie es noch möglich ist.

__________________
Seitdem ich die Menschen kenne, liebe ich die Tiere.

Lieber stehend sterben als kniend leben.

Avatar (Profilbild) von Sportster-Wolle
Sportster-Wolle ist offline Sportster-Wolle · 50 Posts seit 21.07.2014
aus Remchingen
fährt: SG Special M8 2017
Sportster-Wolle ist offline Sportster-Wolle
Mitglied
star2star2star2
50 Posts seit 21.07.2014
Avatar (Profilbild) von Sportster-Wolle
aus Remchingen

fährt: SG Special M8 2017
Neuer Beitrag 26.10.2016 12:40
Zum Anfang der Seite springen

Sind gerade in Key West, Wetter bestens.
Hier steppt der Bär und das Fantasy Fest ist
Voll im Gange.

Gruss Wolle
Attachment 245816
Attachment 245817
Attachment 245818
Attachment 245819
Attachment 245820

__________________
Lebe jetzt - sonst tun es deine Erben Freude

Avatar (Profilbild) von mike-munich
mike-munich ist offline mike-munich · 179 Posts seit 22.10.2015
aus München
fährt: 2003 Sportster, 2016 Softail FLSS
mike-munich ist offline mike-munich
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
179 Posts seit 22.10.2015
Avatar (Profilbild) von mike-munich
aus München

fährt: 2003 Sportster, 2016 Softail FLSS
Neuer Beitrag 26.10.2016 14:38
Zum Anfang der Seite springen

Schöne Bilder und coole Eindrücke!! smile

Fliege am Samstag los, nach Hause nach Texas. Hab da ja meine Sporty stehen und nächste Woche geht die Lone Star Rally in Galveston los, da darf ich nicht fehlen.

Für nächstes Frühjahr wollen wir, als Selbstfahrer, eine Eagle Rider Tour probieren. Das eigene Bike aus Texas zu holen wäre zu weit, deshalb Eagle Rider. Ist ja der Veranstalter den CRD/Tchibo vermittelt.
Wir nehmen die L.A. nach Albuquerque Tour, 9 Tage Route 66. Fliegen allerdings San Francisco an, von dort mit dem Wagen die 1/101 an der Küste runter (haben zwei Nichtbiker dabei) zu meinem Onkel nach Monterey, nach San Luis Obispo, weiter zum Sequoia NP, ins Death Valley, nach Vegas und weiter nach L.A. wo die beiden Autofahrer dann auf Cabrio umsatteln, und wir auf die Harleys. Dann ab nach New Mexico, vorher noch die Rt. 66, den Grand Canyon und Petrified Forest NP mitgenommen, nen Kumpel im Zuni Reservat besucht und dann von ABQ aus über Dallas nach Hause für die Autofahrer, wir bleiben noch 10 Tage daheim in San Antonio und kümmern uns um die Bude und den Rasen. Augenzwinkern

 

Avatar (Profilbild) von joe.sixpack
joe.sixpack ist offline joe.sixpack · 1696 Posts seit 26.02.2012
aus Niederrhein
fährt: HD und BMW
joe.sixpack ist offline joe.sixpack
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
1696 Posts seit 26.02.2012
Avatar (Profilbild) von joe.sixpack
aus Niederrhein

fährt: HD und BMW
Neuer Beitrag 26.10.2016 17:01
Zum Anfang der Seite springen

Hallo Mike, viel Spass am Riverwalk.
Lass dir in Seligman von Angel Delgadillo die Haare schneiden. Der wurde mal zum schlechtesten Friseur Americas gewählt, ist aber Kult. Der Typ ist Bj. 1927 und wohl zäh wie Leder.
Lilo's Cafe ist ebenfalls eine Rast wert. Die Ol Lady ist Made in Germany.


Gesendet von iPad mit Tapatalk

__________________
>die einen lieben mich, die anderen hasse ich<

Avatar (Profilbild) von mike-munich
mike-munich ist offline mike-munich · 179 Posts seit 22.10.2015
aus München
fährt: 2003 Sportster, 2016 Softail FLSS
mike-munich ist offline mike-munich
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
179 Posts seit 22.10.2015
Avatar (Profilbild) von mike-munich
aus München

fährt: 2003 Sportster, 2016 Softail FLSS
Neuer Beitrag 27.10.2016 15:22
Zum Anfang der Seite springen

Danke Joe!
Mal sehen ob ich nach Downtown komme, evt. für Halloween am Montag, und den "13th Floor"... smile

Von Angel in Seligman habe ich gehört, war ja schon ein paarmal dort. Mein alter Freund Frank hatte dort mal das Historic Seligman Sundries. War jetzt einige Jahre nicht mehr dort, hat sich einiges geändert. Bei Angel werde ich mal vorbeischauen, aber ob der meinen Flat Top noch verbessern kann, wer weiss... Augenzwinkern

Bei Lilo schau ich gerne rein, war ja auch mal in ihrer Heimat Wiesbadde stationiert. 

« vorherige 1 [2] 3 4 nächste » ... letzte » ·
« vorherige nächste » letzte »
« vorherige 1 [2] 3 4 nächste » ... letzte » ·
« vorherige nächste » letzte »
Thema
Antworten
Hits
Letzter Beitrag
newhotfolder
Pfeil
264
176350
06.04.2022 17:48
von true black
Zum letzten Beitrag gehen
newhotfolder
Pfeil
434019
12.10.2021 05:10
von niv
Zum letzten Beitrag gehen
newhotfolder
geschockt
FLHX/S/ST/SE Street Glide: HILFE - Umbau USA-Modell auf deutsche Zulassung (Mehrere Seiten 1 2 ... letzte Seite )
von V-man
20
15425
11.06.2021 13:49
von Kochi
Zum letzten Beitrag gehen