Milwaukee V-Twin - Harley-Davidson Forum & Community
Suche
Harley-News Registrieren User-Map Suche FAQ Regeln Start
Suche
» Hallo Gast [anmelden|registrieren]

Fjord-Norwegen Sommer 2023

nächste »
Hier neue Frage/Thema erstellen Hier antworten
Galerieansicht Zum Ende der Seite springen
nächste »
Hier neue Frage/Thema erstellen Hier antworten
Galerieansicht Zum Ende der Seite springen

Fjord-Norwegen Sommer 2023

Hier neue Frage/Thema erstellen Hier antworten
Galerieansicht Druckansicht Zum Ende der Seite springen
Avatar (Profilbild) von DJ
DJ ist offline DJ · 389 Posts seit 21.07.2021
fährt: FXDWG 2007, GSX 1100 Katana (1983), Eigenbau (einmal alles Mögliche drin)
DJ ist offline DJ
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
389 Posts seit 21.07.2021
Avatar (Profilbild) von DJ

fährt: FXDWG 2007, GSX 1100 Katana (1983), Eigenbau (einmal alles Mögliche drin)
Neuer Beitrag 23.08.2023 16:52
Zum Anfang der Seite springen

So, dann berichte ich doch mal von unserem Trip, vielleicht bekommt jemand Lust!

In diesem Jahr haben wir es endlich geschafft nach Norwegen zu kommen und eine Tour durch Fjord-Norwegen zu machen.
Ursprünglich war es schon vor 2 Jahren geplant, Corona hat uns aber einen Strich durch die Rechnung gemacht.
Meine (Norwegen-) Tour zum Nordkapp ist schon etwas länger her und diesmal sollte die Tour nur durch den Süden von Norwegen gehen.

Es sei jedoch gesagt, wir hatten Auto, Motorrad und Fahrräder mit, d.h. Auto mit Hänger, Mopäd und Fahrräder drauf und los!
Hinzu kommt, wir waren nicht mit HD unterwegs sondern mit Touren-Mopäd (Yamaha TDM 850, Baujahr 1994, ca. 90.000 km). Die letzten Jahre waren wir mit Harley oder Katana unterwegs, dieses Jahr war mal wieder die TDM an der Reihe!
... und die TDM hat sich gefreut, mir ihr war ich nämlich auch am Nordkapp! Freude

Gründe für Auto und Mopäd waren einfach: Chefin hat keinen Motorradführerschein und auch keine Lust, 3 Wochen nur hinten drauf zu sitzen! Außerdem wollten wir auch einige größere Wanderungen und Fahrradtouren machen.

Zurück gelegte Strecke: ca. 5.000 km (Auto, Motorrad)
Zeit: 3 Wochen

Tour war vom Ruhrgebiet aus über
- Hamburg, Flensburg
- Hirthals (DK)
- Schnell-Fähre nach Kristiansand (N)
- Kristiansand
- Stavanger
- Bergen
- Trolltunga
- Laerdal
- Olden
- Geiranger/-fjord
- Oslo
- Rückfahrt über Göteborg, Kopenhagen, Fehmarn, Hamburg, Ruhrpott

Übernachtungen
Wir haben immer ca. 2-3 Tage vorher gebucht, da wir nicht wußten, wie lange wir jetzt an welchem Ort bleiben wollen. Booking(punkt)com lässt grüßen.
Bei Auto mit Mopäd ist empfehlenswert darauf zu achten, dass Parkplatz kostenlos ist. In Kristiansand haben wir alleine nur fürs Parken fast 100 Euro bezahlt!

Wetter
Das Wetter hätte in diesem Jahr nicht besser sein können. Wir hatten viele Tage mit Temperaturen um die 30°C und mehr. Hätte nicht gedacht, dass ich in Norwegen sogar schwimmen gehe und am Strand liege!
Unsere Pullover und warmen Klamotten sind daher nur mit uns durch die Gegend gefahren und nicht zum Einsatz gekommen.
Lediglich auf der Wanderung zum Trolltunga war die Jacke angesagt!

Motorradstrecken
Also ich glaube dazu muss man keine Worte verlieren, außer einfach nur GIGANTISCH GEIL!

Preise
Wer sparen will ist in Skandinavien fehl am Platz! Hier muss man echt in die Tasche greifen, das muss klar sein. Vor allem verliert man sehr schnell den Überblick, da man alles mit Karte bezahlt.
Nach 1 Woche weiß man wirklich nicht mehr ob man erst 1.000 Euro oder schon 5.000 Euro ausgegeben hat ... ist so!
Und egal was man bezahlt, es ist kein Vergleich zu Deutschland.
  • Pizza: Unter 25 - 30 Euro für eine normale Pizza geht selten etwas
  • Bier: Normales Glas Bier liegt bei ca. 10 Euro und das ist das Hauptgetränk der Norweger!
  • Tanken: einfach nicht auf den Preis schauen, sonst kommen einem die Tränen. Selbst zu Hochzeiten im Jahr 2022 war es dagegen bei uns günstig!

So, bei den nächsten Beiträgen kommen dann auch einige Fotos.

__________________
Der Weg ist das Ziel ... wer torkelt hat mehr vom Weg! Augenzwinkern

Avatar (Profilbild) von DJ
DJ ist offline DJ · 389 Posts seit 21.07.2021
fährt: FXDWG 2007, GSX 1100 Katana (1983), Eigenbau (einmal alles Mögliche drin)
DJ ist offline DJ
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
389 Posts seit 21.07.2021
Avatar (Profilbild) von DJ

fährt: FXDWG 2007, GSX 1100 Katana (1983), Eigenbau (einmal alles Mögliche drin)
Neuer Beitrag 23.08.2023 16:55
Zum Anfang der Seite springen

Anfahrt über Schleswig-Holstein und Dänemark

In Flensburg haben wir auf einem Schiff übernachtet mit Blick in den Hafen von Flensburg.
Attachment 412102
Attachment 412103
Attachment 412104
Attachment 412105

__________________
Der Weg ist das Ziel ... wer torkelt hat mehr vom Weg! Augenzwinkern

Avatar (Profilbild) von DJ
DJ ist offline DJ · 389 Posts seit 21.07.2021
fährt: FXDWG 2007, GSX 1100 Katana (1983), Eigenbau (einmal alles Mögliche drin)
DJ ist offline DJ
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
389 Posts seit 21.07.2021
Avatar (Profilbild) von DJ

fährt: FXDWG 2007, GSX 1100 Katana (1983), Eigenbau (einmal alles Mögliche drin)
Neuer Beitrag 23.08.2023 16:58
Zum Anfang der Seite springen

Kristiansand und Umgebung
Attachment 412106
Attachment 412107
Attachment 412108
Attachment 412109
Attachment 412110
Attachment 412111

__________________
Der Weg ist das Ziel ... wer torkelt hat mehr vom Weg! Augenzwinkern

Avatar (Profilbild) von DJ
DJ ist offline DJ · 389 Posts seit 21.07.2021
fährt: FXDWG 2007, GSX 1100 Katana (1983), Eigenbau (einmal alles Mögliche drin)
DJ ist offline DJ
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
389 Posts seit 21.07.2021
Avatar (Profilbild) von DJ

fährt: FXDWG 2007, GSX 1100 Katana (1983), Eigenbau (einmal alles Mögliche drin)
Neuer Beitrag 23.08.2023 17:01
Zum Anfang der Seite springen

Stavanger / Strand / Umgebung

Street-Art in Stavanger ist recht cool, erinnert teilweise an ... wen wohl?
Wasserfäll und ein bißchen in den Bergen rumklettern ...
Attachment 412112
Attachment 412113
Attachment 412114
Attachment 412115
Attachment 412116
Attachment 412117
Attachment 412118
Attachment 412119
Attachment 412120

__________________
Der Weg ist das Ziel ... wer torkelt hat mehr vom Weg! Augenzwinkern

Avatar (Profilbild) von DJ
DJ ist offline DJ · 389 Posts seit 21.07.2021
fährt: FXDWG 2007, GSX 1100 Katana (1983), Eigenbau (einmal alles Mögliche drin)
DJ ist offline DJ
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
389 Posts seit 21.07.2021
Avatar (Profilbild) von DJ

fährt: FXDWG 2007, GSX 1100 Katana (1983), Eigenbau (einmal alles Mögliche drin)
Neuer Beitrag 23.08.2023 17:03
Zum Anfang der Seite springen

Preikestolen

Der Preikestolen ist eine Felsplattform, die ca. 600 m über dem Lysefjord liegt. Die 600m sind wirklich wörtlich zu verstehen, denn die Felswand geht wirklich gerade runter, wie abgeschnitten.
Einfach unbeschreiblich ist die Aussicht (bei schönem Wetter), bei schlechtem Wetter ist die Sicht teilweise unter 10m!
Zum Preikestolen sind wir mit dem Mopäd gefahren, haben uns auf dem Parkplatz komplett umgezogen und sind dann "rauf" maschiert.

Vom Parkplatz aus geht es ca. 4 km (eine Strecke) einfach nur rauf! Ich habe ehrlich gesagt nicht darauf geachtet wieviele Höhenmeter es sind aber es reicht!
Wanderung für "Normalos": ca. 2 - 2,5 Std. hoch, runter ca. 1,5 - 2 Std.

Wichtig:
Bei Wanderungen in den Bergen von Norwegen sollte man auf keinen Fall einen auf "cool" machen. Auch im Sommer kann man auf 600 - 1000m vom Schnee überrascht werden.
Bei schlechtem Wetter kann es auch schnell mal gefährlich werden (kein Witz!), wenn man nicht ein Mindestmaß an vernünftigen Sachen dabei hat.

- Wasserdichte feste Wanderschuhe, die eingelaufen sind, vor allem keine Turnschuhe und erst recht keine normalen Schuhe!
- Wechsel-Shirts, Regenjacke am besten mit Kapuze
- Warme Kleidung, auch wenn es unten am Parkplatz heiß ist. Das kann sich weiter oben sehr schnell ändern!
- Kopfbedeckung, selbst mit Haaren kann es schnell zu einen Sonnenbrand auf dem Kopf kommen!
- Genug zu trinken, mindestens 2 Liter pro Person
- Etwas zu essen
Attachment 412121
Attachment 412122
Attachment 412124
Attachment 412125
Attachment 412126
Attachment 412127
Attachment 412128
Attachment 412129
Attachment 412130

__________________
Der Weg ist das Ziel ... wer torkelt hat mehr vom Weg! Augenzwinkern

Avatar (Profilbild) von DJ
DJ ist offline DJ · 389 Posts seit 21.07.2021
fährt: FXDWG 2007, GSX 1100 Katana (1983), Eigenbau (einmal alles Mögliche drin)
DJ ist offline DJ
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
389 Posts seit 21.07.2021
Avatar (Profilbild) von DJ

fährt: FXDWG 2007, GSX 1100 Katana (1983), Eigenbau (einmal alles Mögliche drin)
Neuer Beitrag 23.08.2023 17:08
Zum Anfang der Seite springen

Bergen und der Weg dorthin
Attachment 412131
Attachment 412132
Attachment 412133
Attachment 412134
Attachment 412135
Attachment 412136
Attachment 412137
Attachment 412138
Attachment 412139
Attachment 412140

__________________
Der Weg ist das Ziel ... wer torkelt hat mehr vom Weg! Augenzwinkern

Werbung
Avatar (Profilbild) von DJ
DJ ist offline DJ · 389 Posts seit 21.07.2021
fährt: FXDWG 2007, GSX 1100 Katana (1983), Eigenbau (einmal alles Mögliche drin)
DJ ist offline DJ
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
389 Posts seit 21.07.2021
Avatar (Profilbild) von DJ

fährt: FXDWG 2007, GSX 1100 Katana (1983), Eigenbau (einmal alles Mögliche drin)
Neuer Beitrag 23.08.2023 17:16
Zum Anfang der Seite springen

Trolltunga / Wanderung

Ich glaube die meisten kennen die Felsformation (Spitze) des Trolltunga. Die Wanderung auf den Trolltunga ist aber eine ganz andere Größenordnung als auf den Preikestolen.
Distanz: mindestens 20km durch die Berge (kurze Strecke). Wer die lange Strecke gehen will, dann sind es 28 km. Hier sei gesagt, die ersten 4 und auch damit die letzten 4 km gehen über die (Serpentinen-) Straße.

Für die 20 km sollten Normalos mindestens 6 - 8 Stunden einplanen, wenn man es nicht unbedingt gewohnt ist, meist auch länger.

Wir haben ca. 4 Std. für den Aufstieg und 3,5 Stunden für den Abstieg benötigt. Die letzten 3 km sind absolut heftig. Da geht es über große Felsen und der Abstieg bei Stufen von 50 - 60 cm Höhe geht bestialisch auf Oberschenkel und Knie!
Da man schon über 15 km in den Beinen hat und die Beine schon recht müde sind muss man hier echt vorsichtig sein und auf Trittfestigkeit achten ... ansonsten ist schnell der Hubschrauber angesagt!

Start: morgens 5:30 Uhr zurück 15:00 Uhr! Ich kann nur empfehlen sehr früh zu starten! Man weiß nicht, wie schnell man vorwärts kommt, bzw. wie sich das Wetter auf die Wanderung auswirkt.
Höhenmeter: ca. 800 m (Start auf 400 m, Trolltunga liegt bei ca. 1.200 m über dem Fjord)

Auch hier sei das Thema der vernünftige Kleidung für den Marsch zum Trolltunga angesprochen: "Selbst Schuld, wer so dämlich ist und keine vernünftigen Sachen dabei hat"!

Temperaturen unten: ca. 20°C (auf 400m), auf 1.200 m (ca. 3°C) und das Ende Juni!
Wanderung ging über viele Schneefelder und durch unzählige Wasseradern, so dass man einen Großteil des Weges durchs Wasser gelaufen ist. Die Schwachköpfe, die mit Turnschuhen unterwegs waren, sind hoch und runter mit komplett nassen Füßen gelaufen und das bei Temperaturen kurz über dem Gefrierpunkt!
Wir haben an dem Tag mehrere Male gesehen, dass ein Rettungshubschrauber Leute dort oben aus den Bergen holen musste und es war wirklich gutes Wetter. Wenn einen schlechtes Wetter überrascht dann muss man zusehen, wie man aus den Bergen kommt. Dann kommt kein Hubschrauber und holt einen da raus!
Hauptgründe für die fliegenden Kollegen:
- Falsche Schuhe und umgeknickt
- Auf Felsen gestürzt
- Kälte und Nässe (falsche Kleidung)
- ...

Zur Wanderung generell:
Viele "marschieren" im wahrsten Sinne des Wortes nur hoch, um zum Trolltunga zu kommen. Der Weg dahin ist aber ein gewaltiges Naturschauspiel. Die Aussicht und der Weg dorthin ist einfach nur atemberaubend!
Am Ende, wenn man wieder unten ist, ist man aber auch froh, wenn man sich irgendwo hinlegen kann und nicht mehr bewegen muss. Die Beine lassen grüßen!
Attachment 412141
Attachment 412142
Attachment 412143
Attachment 412144
Attachment 412145
Attachment 412146
Attachment 412147

__________________
Der Weg ist das Ziel ... wer torkelt hat mehr vom Weg! Augenzwinkern

Avatar (Profilbild) von DJ
DJ ist offline DJ · 389 Posts seit 21.07.2021
fährt: FXDWG 2007, GSX 1100 Katana (1983), Eigenbau (einmal alles Mögliche drin)
DJ ist offline DJ
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
389 Posts seit 21.07.2021
Avatar (Profilbild) von DJ

fährt: FXDWG 2007, GSX 1100 Katana (1983), Eigenbau (einmal alles Mögliche drin)
Neuer Beitrag 23.08.2023 17:18
Zum Anfang der Seite springen

Olden
Hier haben wir in einem Museum übernachtet. Habe ich auch bisher noch nicht, war aber wirklich super!
Man konnte in dem Museum alles nutzen (Möbel usw.) und auch jeden Raum betreten.

In Foto2 und Foto3 gibt es einen kleinen Unterschied: Wer findet ihn? Kleiner Tipp: es ist nicht das Wetter!
Attachment 412148
Attachment 412149
Attachment 412150
Attachment 412151

__________________
Der Weg ist das Ziel ... wer torkelt hat mehr vom Weg! Augenzwinkern

Avatar (Profilbild) von DJ
DJ ist offline DJ · 389 Posts seit 21.07.2021
fährt: FXDWG 2007, GSX 1100 Katana (1983), Eigenbau (einmal alles Mögliche drin)
DJ ist offline DJ
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
389 Posts seit 21.07.2021
Avatar (Profilbild) von DJ

fährt: FXDWG 2007, GSX 1100 Katana (1983), Eigenbau (einmal alles Mögliche drin)
Neuer Beitrag 23.08.2023 17:20
Zum Anfang der Seite springen

Einfach nur das Grauen - Impressionen

Bei der Betrachtung des riesigen Pottes aus den letzten Bilder, auf dem tausende von Touris bespaßt werden, gab es einen spektakulären Ausblick.
An der Außenseite gab es "Infinity-Pools" die von der Pier aus zu sehen waren. Das war der Anblick!
Attachment 412152

__________________
Der Weg ist das Ziel ... wer torkelt hat mehr vom Weg! Augenzwinkern

Avatar (Profilbild) von DJ
DJ ist offline DJ · 389 Posts seit 21.07.2021
fährt: FXDWG 2007, GSX 1100 Katana (1983), Eigenbau (einmal alles Mögliche drin)
DJ ist offline DJ
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
389 Posts seit 21.07.2021
Avatar (Profilbild) von DJ

fährt: FXDWG 2007, GSX 1100 Katana (1983), Eigenbau (einmal alles Mögliche drin)
Neuer Beitrag 23.08.2023 17:23
Zum Anfang der Seite springen

Geirangerfjord

Die Strecke dorthin als auch der Fjord selbst einfach nur Toll! Der Fjord ist "der Fjord der vielen Wasserfälle".

Aufgrund der vielen Personen/Autos, die die Fähre nehmen, ist zumindest, wenn man mit dem Auto unterwegs ist, eine Reservierung empfehlenswert (2-3 Tage im Voraus). Mit dem Motorrad kommt man immer mit.
Auf dem Weg zum Geirangerfjord sind wir im Juni oben in den Bergen an einem zugefrorenen See vorbeigekommen, soviel zu den Temperaturen und möglichen Wetterbedingungen.

... und ab und zu kommen einem auch die Hurtigrouten-Schiffe entgegen.
Attachment 412153
Attachment 412154
Attachment 412155
Attachment 412156
Attachment 412157
Attachment 412158

__________________
Der Weg ist das Ziel ... wer torkelt hat mehr vom Weg! Augenzwinkern

Avatar (Profilbild) von DJ
DJ ist offline DJ · 389 Posts seit 21.07.2021
fährt: FXDWG 2007, GSX 1100 Katana (1983), Eigenbau (einmal alles Mögliche drin)
DJ ist offline DJ
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
389 Posts seit 21.07.2021
Avatar (Profilbild) von DJ

fährt: FXDWG 2007, GSX 1100 Katana (1983), Eigenbau (einmal alles Mögliche drin)
Neuer Beitrag 23.08.2023 17:25
Zum Anfang der Seite springen

Oslo

Einfach eine Tolle Stadt!
Attachment 412159
Attachment 412160
Attachment 412161
Attachment 412162
Attachment 412163
Attachment 412164
Attachment 412165

__________________
Der Weg ist das Ziel ... wer torkelt hat mehr vom Weg! Augenzwinkern

Avatar (Profilbild) von DJ
DJ ist offline DJ · 389 Posts seit 21.07.2021
fährt: FXDWG 2007, GSX 1100 Katana (1983), Eigenbau (einmal alles Mögliche drin)
DJ ist offline DJ
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
389 Posts seit 21.07.2021
Avatar (Profilbild) von DJ

fährt: FXDWG 2007, GSX 1100 Katana (1983), Eigenbau (einmal alles Mögliche drin)
Neuer Beitrag 23.08.2023 17:26
Zum Anfang der Seite springen

Munch Museum

Die Fotos sind von den Originalen
Attachment 412166
Attachment 412167
Attachment 412168
Attachment 412169

__________________
Der Weg ist das Ziel ... wer torkelt hat mehr vom Weg! Augenzwinkern

Avatar (Profilbild) von DJ
DJ ist offline DJ · 389 Posts seit 21.07.2021
fährt: FXDWG 2007, GSX 1100 Katana (1983), Eigenbau (einmal alles Mögliche drin)
DJ ist offline DJ
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
389 Posts seit 21.07.2021
Avatar (Profilbild) von DJ

fährt: FXDWG 2007, GSX 1100 Katana (1983), Eigenbau (einmal alles Mögliche drin)
Neuer Beitrag 23.08.2023 17:27
Zum Anfang der Seite springen

Norwegens Spezialitäten
Zimtschnecken zum Frühstück und irgend so ein komisches Gebäck
Attachment 412170
Attachment 412171

__________________
Der Weg ist das Ziel ... wer torkelt hat mehr vom Weg! Augenzwinkern

Avatar (Profilbild) von DJ
DJ ist offline DJ · 389 Posts seit 21.07.2021
fährt: FXDWG 2007, GSX 1100 Katana (1983), Eigenbau (einmal alles Mögliche drin)
DJ ist offline DJ
Langes Mitglied
star2star2star2star2star2
389 Posts seit 21.07.2021
Avatar (Profilbild) von DJ

fährt: FXDWG 2007, GSX 1100 Katana (1983), Eigenbau (einmal alles Mögliche drin)
Neuer Beitrag 23.08.2023 17:28
Zum Anfang der Seite springen

Fähren und Maut
Zum Thema Maut lässt sich einiges sagen:
Generell sind die mit Abstand meisten mautpflichtigen Straßen für Motorräder kostenlos. Auch Parken ist in den meisten Fällen kostenlos.
Parken am Preikestolen mit Auto: ca. 25 Euro, Motorrad: 0 Euro

Wer mit dem Auto oder Wohnmobil nach Norwegen will sollte bzw. muss teilweise sogar einen Transponder im Auto haben!
Bei Wohnmobilen Pflicht, PKWs normalerweise nicht, aber bei Firmenwagen eigentlich wieder Pflicht, da es sich rechtlich um gewerbliche Fahrzeuge handelt. Ist hier aber aus meiner Sicht eine "Lücke" im System. Der Transponder muss vor der Reise bestellt werden und kommt per Post. Wenn man bereits losgefahren ist, kommt man nicht mehr an das Ding bzw. in den Genuß von Rabatten!

Zu empfehlen ist der Transponder auf jeden Fall, da auf diese Weise die Maut ca. 30 - 50% günstiger wird und automatisch vom anzulegenden Konto abgebucht wird. Wer über Dänemark hin- oder zurückfährt kann auch gleichzeitig die Brückenmaut mit abdecken, das ist dann auch einiges günstiger.
Wir hatten sowohl Transponder als auch Ausweise. Dabei werden über die Nummernschilder die Registrierungen direkt erfasst und die Gebühren direkt abgebucht, ohne dass man sich lange an irgendwelchen Kassen auf der Fähre zum Bezahlen anstellen muss.
Teilweise mussten aber kleinere Fähren, die wir mit dem Motorrad genutzt haben, direkt bezahlt werden.



Parken/Parktickets in Norwegen
Parken, vor allem mit dem Auto ist ein Thema für sich. Da in Norwegen fast nirgends überhaupt noch Bargeld zum Einsatz kommt, wird nur noch digital bezahlt. Ich kann nur empfehlen, die easyPark App auf dem Handy zu installieren und auf jeden Fall auch die Kamera-Erfassung zu aktivieren, vor allem für Leute, die auf den Nummerschildern ein Umlaut (ä, ö, ü) haben. Ansonsten kann man keinen Parkhaus-Automaten bedienen, um ein Ticket zu bekommen. Mit der App und Kamera-Erfassung braucht man nichts machen, geht automatisch!



Bezahlen in Norwegen
Eigentlich ist mit einem Satz alles gesagt: Wir waren 3 Wochen in Norwegen inkl. Anfahrt über Dänemark und Rückreise über Schweden und haben in der ganzen Zeit nicht ein einziges Mal ein Geldstück in der Hand gehabt. Die meisten Geschäfte nehmen gar kein Bargeld, ohne Kreditkarte keine Chance!!!
Einmal hatten wir die Situation: Wir sind vom Hotel, das ca. 20 km südlich von Oslo lag mit dem Bus nach Oslo gefahren und wollten ein Ticket im Bus mit der Karte bezahlen. Das ging nicht, im Bus bezahlt man nur mit Handy! Die Busfahrerin hat uns "blöden Ausländer :-)" aber dann doch kostenlos mitgenommen (waren auch mal eben ca. 20 Euro für 2 Personen). Wäre in Deutschland undenkbar bei den Bürokraten!
Am nächsten Tag sind wir dann mit dem Fahrrad nach Oslo und dann den ganzen Tag mit dem Rad durch die Stadt!
War günstiger und gut für die Figur :-)

__________________
Der Weg ist das Ziel ... wer torkelt hat mehr vom Weg! Augenzwinkern

foa-tsua ist offline foa-tsua · 27 Posts seit 16.01.2023
fährt: street bob 114 (2022); CMX 500 S
foa-tsua ist offline foa-tsua
Neues Mitglied
star2
27 Posts seit 16.01.2023
fährt: street bob 114 (2022); CMX 500 S
Neuer Beitrag 24.08.2023 21:32
Zum Anfang der Seite springen

Danke für die Bilder. 

Norwegen ist atemberaubend. Nur das Wetter kann einem oft einen Strich durch die Rechnung machen. Es kann frustrierend sein. Und ich weiß von einigen, die wegen des schlechten Wetters umgekehrt sind. Ich war damals 2x z. B. an der Felswand Trollveggen. Null, einfach Null Sicht. Trollstigen - eine traumhafte Straße - bin ich hochgefahren, 10 Meter Sichtböse. Wenn Ihr also gutes Wetter hattet, freu Dich noch ein Stück mehr! 

Ja, es ist sauteuer.... die Kreditkarte glüht.... Hotels kommen meiner Meinung nach nciht in Frage. Du zahlst 150 oder 200 Eur die Nacht und hast ein Zimmer, das hier 70 Eur kosten würde. Es lohnt sich trotzdem. Die Kombi, das Motorrad auf dem Hänger, finde ich perfekt. Spart dem Bike die Kilometer und man kann viel Equipment mitnehmen, das man dort gut gebrauchen kann. Trotzdem Motorradfeeling bzw. Beweglichkeit, wenn das "Begleitfahrzeug" ein Womo ist. Transponder braucht man meiner Meinung nach keinen. Es gibt eine Website, auf der man das Kennzeichen registriert und dann kommt hinterher die Rechnung (nur die Mautstraßen, nicht die Fähren). Diese REchnung war wirklich human.... hatte mehr befürchtet. 

Die absoluten Touri-highlights sollte man extrem früh angehen.. z. B. Preikestolen, sonst ist schon die Hölle los.... Der Norweger an sich ist etwas sportlicher als unsereiner. Wenn da also einfache Wanderung steht, dann kann das trotzdem anstrengend werden. Trolltunga hab ich mir damals nicht zugetraut... das zieht sich... Ihr habt es gemacht, gratuliere.... muss toll sein... 

Wenn Du Norwegen gesehen hast, musst Du bei in anderen Regionen bei den Naturschauspielen oft nur müde lächeln... 

Danke, dass Du mich mit Deinem Bericht an meine Norwegen-Reise erinnert hast... Ich sollte da nächstes Jahr wieder hin... mit Hänger und diesmal das Motorrad dabei!

nächste »
Thema
Antworten
Hits
Letzter Beitrag
newhotfolder
traurig
FLHX/S/ST/SE Street Glide: Vibration Gabel / Front MJ 2023... Kann ja nicht normal sein??? M8 114
von Fuxx28
2
486
23.05.2024 19:51
von Fuxx28
Zum letzten Beitrag gehen
newhotfolder
Achtung
FLHX/S/ST/SE Street Glide: Cvo 2023 M8 121
von ukara
13
6208
27.03.2024 18:27
von ukara
Zum letzten Beitrag gehen
newhotfolder
Achtung
17
8545
10.08.2023 16:46
von bios4
Zum letzten Beitrag gehen