Forum (https://forum.milwaukee-vtwin.de/index.php)
- Fahrgemeinschaften, Treffen, Events, Unterkünfte, Ziele & Berichte (https://forum.milwaukee-vtwin.de/board.php?boardid=18)
--- Touren und Tourplanung länderübergreifend und international (https://forum.milwaukee-vtwin.de/board.php?boardid=86)
---- Ost- und Südosteuropa (GR, RO, RUS, ...) (https://forum.milwaukee-vtwin.de/board.php?boardid=88)
----- Fragen zu Südosteuropa / Balkan (https://forum.milwaukee-vtwin.de/threadid.php?threadid=99601)


Geschrieben von Mulligan1 am 14.12.2020 um 14:20:

Fragen zu Südosteuropa / Balkan

2020 ging war ja Mopedtechnisch ziemlich flau….Also habe ich gestern Abend mit einem Freund in reiner Vorfreude eine Tour geplant.Eckdaten: Ende August.  D-Östereich – Ungarn -  Rumänien – Serbien – Bosnien – Kroatien – und wieder Richtung Heimat.Wir wollen in den Karpaten den einen oder andern Pass fahren, das Dracula Schloss und ansonsten uns treiben lassen, wo immer es uns auch passt.Wir haben 14 Tage dafür eingeplant.Nun meine Frage : Wer war schon in Rumänien /Serbien/Bosnien und kann mir sagen worauf man achten soll. Was wird zwingend benötigt (nicht Equipment sondern irgendwelche Dokumente)Gibt es Dinge / Gegenden, die man unbedingt befahren sollte? Ich komme mit Sicherheit nicht so schnell wieder dorthin…

__________________
fuck it - the universal answer since forever!


Geschrieben von Niki78 am 14.12.2020 um 15:01:

Hi 

also ich kann jetzt nur was zu Kroatien/ Bosna i Herzegovina sagen.

Führerschein ist klar 
Reisepass ist klar 
Grünekarte 

In Kroatien falls du zum Arzt musst kannst normal mit deiner Versicherungskarte vorlegen, für B&H musst extra Schein von deiner Krankenkasse beantragen.

in Kroatien würde ich die alte Straße fahren bzw Mischung Küste und quer durchs Land.
Knin auf die Burg könnte man sich ansehen, Dubrovnik und auf den Aussichtspunkt Biokovo.

Ich werde auch mit meinem Bock 2022 mal in die Heimat fahren falls nichts dazwischen kommt. 

Gruß Niki


Geschrieben von Niki78 am 14.12.2020 um 15:06:

Hier noch ein Bild von der Straße die zum Aussichtspunkt führt


Geschrieben von Kuhtreiber am 14.12.2020 um 22:29:

Hallo Mulligan 1
Es ist bei mir schon mehr als 12 Jahren her das ich das letzte mal mit dem Motorrad  in Rumänien war . Damals war ich fasziniert von der Ursprünglichkeit des Landes und der Leute. Besonders interessant fand ich die Region Siebenbürgen. Ich empfand es damals als eine Art Zeitreise 50 -60 Jahre zurück,so wie man das ländliche Deutschland nach dem Krieg von Bildern und Filme her kannte,(alles ein bisschen kaputt und abgerockt aber faszinierend ) Die meisten Deutschstämmigen Sachsen hatten das Land schon verlassen. Das Essen war sehr schmackhaft, und die Preise für uns Touristen sehr günstig. Beeindruckend fand ich damals die Wehrklöster die es überall zu finden gibt. Das Castel Bran wurde damals schon mit allerlei Dracula Nippes schrecklich vermarktet. Euro wurde  gerne genommen aber besser man tauscht sich etwas in Wechselstuben in der Landeswährung. Wenn’s zeitlich machbar ist würde ich heute auch einen Abstecher ins Donaudelta machen,(aber das hat es uns damals auch nicht gereicht.) Und für ein paar Leu hatten wir sogar einen „Aufpasser“ für die Bikes gebucht wenn wir auf Besichtigung zb. In Brasov waren. Unsicher haben wir uns nie gefühlt.
Grüße Axel


Geschrieben von Rald am 05.04.2021 um 20:44:

zum zitierten Beitrag Zitat von Mulligan1
2020 ging war ja Mopedtechnisch ziemlich flau….Also habe ich gestern Abend mit einem Freund in reiner Vorfreude eine Tour geplant.Eckdaten: Ende August.  D-Östereich – Ungarn -  Rumänien – Serbien – Bosnien – Kroatien – und wieder Richtung Heimat.Wir wollen in den Karpaten den einen oder andern Pass fahren, das Dracula Schloss und ansonsten uns treiben lassen, wo immer es uns auch passt.Wir haben 14 Tage dafür eingeplant.Nun meine Frage : Wer war schon in Rumänien /Serbien/Bosnien und kann mir sagen worauf man achten soll. Was wird zwingend benötigt (nicht Equipment sondern irgendwelche Dokumente)Gibt es Dinge / Gegenden, die man unbedingt befahren sollte? Ich komme mit Sicherheit nicht so schnell wieder dorthin…

hallo ,
habe 2016  Rumänien bis ins Donau Delta, die drei großen Pässe und 2017 Kroatische Küste, Montenegro und Richtung Bosnien/ Herzegowina befahren .
Die komplette Routenplanung müsste ich noch haben und die könnt ihr gerne zur Orientierung übernehmen   . Würde aber auch Sinn machen , bei einem Bier sich ausführlich darüber zu unterhalten.
Also melde Dich ,
Gruß Gerald
Ganz vergessen, Deine geplanten 14 Tage sind sehr sportlich angesetzt


Geschrieben von phantomf4 am 05.04.2021 um 21:02:

Versicherung checken... Nicht jede Police deckt die Ecke da unten ohne weiteres ab
Haftpflicht Kasko Krankenhaus Unfall..

__________________
gruss aus Niederkassel


"Der Sozi an sich ist nicht dumm, er hat nur sehr viel Pech beim Denken."

Alfred Tetzlaff 


Geschrieben von lagotel am 05.04.2021 um 21:48:

Aw:

Hey Rald,
ich überlege gerade in eine ähnliche Richtung. An deinen Tourdaten habe ich daher auch immer.

Gruß Dirk

Gesendet von meinem BTV-W09 mit Tapatalk


Geschrieben von Rald am 11.04.2021 um 11:29:

Hallo,
zum Thema Südosteuropa : https://www.gaskrank.tv/tv/touring-strasse/rumaenien-wwwbikerdreamde-14435.htm
viel Spaß beim Stöbern 
schönen Sonntag


Geschrieben von rockerle69 am 11.04.2021 um 16:17:

Aloha,
noch ein Tip von meinen Kollegen vom Balkan,
im ehemaligen Kriegsgebiet, besonders in etwas abgelegenen Gegenden, nicht von den Strassen und Wegen runter, wenn man mal was " Geschäftliches" erledigen muss.
Die Gegend ist noch immer Vermient und noch nicht alle Mienen entfernt worden.
Und immer mit den für normale Mitteleuropäer seltsamen "Aktionen" der anderen Verkehrsteilnehmern rechnen.

__________________
Seitdem ich die Menschen kenne, liebe ich die Tiere.

Lieber stehend sterben als kniend leben.


Geschrieben von Niki78 am 11.04.2021 um 17:55:

zum zitierten Beitrag Zitat von rockerle69
Aloha,
noch ein Tip von meinen Kollegen vom Balkan,
im ehemaligen Kriegsgebiet, besonders in etwas abgelegenen Gegenden, nicht von den Strassen und Wegen runter, wenn man mal was " Geschäftliches" erledigen muss.
Die Gegend ist noch immer Vermient und noch nicht alle Mienen entfernt worden.
Und immer mit den für normale Mitteleuropäer seltsamen "Aktionen" der anderen Verkehrsteilnehmern rechnen.

Da hat dein Kollege bissel übertrieben, das mit den Minen.
Den zweiten Teil mit der komischen Aktionen während der Fahrt das stimmt aber die haben wir hier auch wenn wir ehrlich sind.


Geschrieben von Fifty63 am 11.04.2021 um 18:14:

Nur mal so am Rande

__________________
Gruß Henning


Ich bin jetzt in einem Alter, in dem dir der Körper am nächsten Tag ganz leise ins Ohr flüstert: Mach das nie, nie wieder.


Geschrieben von Niki78 am 11.04.2021 um 18:16:

Sorry für Schreibfehler, hast mich erwischt 🤷‍♀️


Geschrieben von rockerle69 am 11.04.2021 um 18:51:

Aloha,
das hat mir nicht nur einer vom Balkan erzählt.
Als ein Kollege mit KAVOR 2003 da unten war, ist auch einer aus dem Zug im gesicherten Gebiet "geschäftlich" in den Wald trotz Verbots.
Rums und dann kam ein Stiefel mit Fuss drin geflogen.
Und laut zweier Kollegen die noch ab und zu  in den Kosovo fahren, passiert das auch heutzutage noch ab und an.
War halt nur ein gut gemeinter Rat.

__________________
Seitdem ich die Menschen kenne, liebe ich die Tiere.

Lieber stehend sterben als kniend leben.


Geschrieben von hp500 am 11.04.2021 um 18:56:

...dem pflichte ich  bei...kosovo,bosnien,...unbräumtes gebiet ist dort durchaus gang und gäbe.


Geschrieben von Niki78 am 11.04.2021 um 18:59:

Da unten ist eh noch die Lage angespannt, da kann es stimmen.
Bei uns in Kroatien dagegen ist es nicht mehr so oder in BiH oder Serbien.

Da sind wir beide einender vorbei geraucht mit dem Thema, sorry dafür.
Nur als ich las ehemaliges Kriegsgebiet da gehört halt alles da unten dazu 🤷‍♀️.

sorry nochmal ✌️