Forum (https://forum.milwaukee-vtwin.de/index.php)
- Allgemein (https://forum.milwaukee-vtwin.de/board.php?boardid=16)
-- Allgemein: Motorräder (https://forum.milwaukee-vtwin.de/board.php?boardid=1)
--- Batterie - Fragen und Antwort Thread (https://forum.milwaukee-vtwin.de/threadid.php?threadid=18277)


Geschrieben von Marco321 am 07.08.2022 um 06:20:

hast du dich hier schon eingelesen ?
​​​​​​Batterie tiefentladen nach 5 Tagen

25 mA scheint mit zu viel, wo hast du gemessen ? Dann kann ich bei mir an der selben Stelle messen zum Vergleich.
Hab jetzt mal den rechten Deckel abgeschraubt und unter dem Stoßdämpferversteller gemessen, schwankt zwar aber es waren ca 12 mA

__________________
Theorie ist, wenn man alles weiß, aber nichts funktioniert.
Praxis ist, wenn alles funktioniert aber niemand weiß warum.


Geschrieben von Kurt S. Huber am 07.08.2022 um 07:28:

zum zitierten Beitrag Zitat von BoeserBube
Hallo,

... diese brach beim Starten auf 9V ein, also defekt. Augen rollen

... die Ladespannung gemessen, diese liegt bei 14,2 bis 14,3 V, ... bei angewärmtem Regler, ...

... hab ich bei meinen Messungen was vergessen, bzw was könnte hier noch im Argen sein?

Gruß
Oli


Geschrieben von springerdinger am 07.08.2022 um 08:33:

Der Innenwiderstand gibt Aufschluß.


Geschrieben von BoeserBube am 07.08.2022 um 15:59:

 
25 mA scheint mit zu viel, wo hast du gemessen ? Dann kann ich bei mir an der selben Stelle messen zum Vergleich.
Hab jetzt mal den rechten Deckel abgeschraubt und unter dem Stoßdämpferversteller gemessen, schwankt zwar aber es waren ca 12 mA

Ich habe auf der Rechten Seite an Batterie Massekabels gemessen. Habe allerdings eine J+H dran. Werde die mal abklemmen und dann nochmals messen. 

Die nachgeladene Batterie hat sich beim Starten wesentlich schwerer getan als vor der Entladung. Spätestens nach der Tiefentladung ist die jetzt wohl hin.


Geschrieben von Marco321 am 08.08.2022 um 20:03:

ich habe auch eine J&H dran

__________________
Theorie ist, wenn man alles weiß, aber nichts funktioniert.
Praxis ist, wenn alles funktioniert aber niemand weiß warum.


Geschrieben von Eisenbiker# am 15.08.2022 um 11:30:

Batterie noch zu retten?

Moin zusammen,

ohje.. nicht schon wieder ein Batteriethema..  Doch, leider ja..

Motorradbatterien bei Harleys und ich stehen auf Kriegsfuss..
Ich kann mich kaum erinnern, die Batterien meiner damaligen Mopeds (XT500, CB900,XV750..) überhaupt mal ausgetauscht zu haben.. Bei Harley in Spitzenzeiten jährlich..
Die 48 meiner Frau war ein Batteriefresser.. ok, es stellte sich nach der dritten Batterie ein Masseschluss heraus..
Meine FLSTC ist da nicht weniger anspruchsvoll.. Ich habe mir schon angewöhnt das Ladegerät nach jeder Fahrt wieder anzuschließen..
Nun war ich krankheitsbedingt 3 Monate ausgefallen.. Ladegerät ist ja dran, kann eigentlich nichts passieren.. Denkste.. Nun steht die Maschine in einer Garagensiedlung. Es gab wohl einen Kurzschluss und die Hauptsicherung der Garagen war raus.
Das Ladegerät stellt sich aber nicht selber wieder ein und so ist meine Batterie nun auf 7,7 V runter.. Das Ladegerät kann nicht mal ermitteln, ob eine Auto- oder Mopedbatterie angeschlossen ist.

Gibt es irgendeine Möglichkeit die Batterie doch noch zu retten?

DlzG Mike


Geschrieben von Börnie am 15.08.2022 um 14:11:

Wohl nur in Einzelteilen im Recylingkreislauf.

Also ICH würde das Risiko nicht eingehen - auch nach einem "refresh" - den Akku weiter zu nutzen.

Hatte ich vor gut einem Jahr mit einer neuen Yuasa einer VFR 800. Durch Tiefentladung hat die nur knapp 2 Monate gelebt.


Gruss Börnie

.

__________________
.


.

 


Geschrieben von flat eric am 15.08.2022 um 14:23:

Aus eigener leidvoller Erfahrung: hol Dir 'ne Neue. Nach der Tiefentladung hat die ziemlich sicher einen Hau weg, sie wird nie mehr die volle Kapazität erreichen, nicht mehr die volle Leistung bringen und Dir im ungünstigsten Moment die Grätsche machen. Also: Abschied nehmen und wenn Du absehbar längere Zeit nicht fahren kannst, vielleicht abklemmen oder ausbauen.


Geschrieben von Agossi am 15.08.2022 um 17:03:

Neue Batterie, der Ärger mit Spezialladern und irgendwelchen Hokus-Pokus Anleitungen zum Refreshen in Youtube-Videos ist nur verlorene Zeit.
Eine Sulfatierung oder Plattenschluss kann man nicht mehr rückgängig machen (auch wenn es immer und immer wieder behauptet wird).

Was mache ich nur falsch? Mein Moped steht ohne irgendwelche Lader bis zu 4 Monate über den Winter in der Garage und springt danach immer nach 3-mal am Gasgriff drehen und Choke ziehen problemlos an...

__________________
Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren.
Wer in einer Herde mitläuft, läuft immer Ärschen hinterher.

Freiheit und Frieden für die Ukraine!
 


Geschrieben von motorcycle boy am 16.08.2022 um 11:21:

Vielleicht weil Du eben gerade nicht so viel machst …. großes Grinsen


Geschrieben von Schimmy am 16.08.2022 um 12:11:

zum zitierten Beitrag Zitat von Agossi
......
Was mache ich nur falsch? Mein Moped steht ohne irgendwelche Lader bis zu 4 Monate über den Winter in der Garage und springt danach immer nach 3-mal am Gasgriff drehen und Choke ziehen problemlos an...

Moinsen,

In Deinem Fall (96er EVO) ist DAS keine große Kunst, denn in Deinem Moped ist nix verbaut, was bei Zündung aus Strom aus dem Akku zieht.
Und wenn der Hobel über den Winter auch noch in einer beheizten Garage steht, ist die Selbstentladung des Akkus auch nicht sonderlich hoch. Augenzwinkern

Greetz. Jo

__________________
Frieden und Freiheit für die Ukraine

Stammtisch in Münster/NRW


Geschrieben von dr.joe am 16.08.2022 um 16:48:

Hol dir eine LiFePO Batterie.  Hat nur Probleme bei Kälte. Aber wer fährt dann schon?

__________________
Viele Grüße aus dem schönen Süden
Joachim cool


Geschrieben von Moos am 16.08.2022 um 17:33:

Oder einfach die Hauptsicherung ziehen und fertig ist die Laube. mach ich nicht anders bei meiner neuen. Hab keinen Bock alle 3 - 4 Wochen da das Ladegerät anzustöpseln. Die bekommt das jetzt auch 1mal im Winter, wie die anderen Bikes auch.

__________________
Moos

Mit einem Forum ist es wie mit einer Party.
Wer mit dem Gastgeber nicht klar kommt, sollte nicht hin gehen.


Geschrieben von BoeserBube am 16.08.2022 um 18:21:

zum zitierten Beitrag Zitat von dr.joe
Hol dir eine LiFePO Batterie.  Hat nur Probleme bei Kälte. Aber wer fährt dann schon?

Die wird von der Bordelektrik auch leer gesaugt. 🤷🏻‍♂️


Geschrieben von dr.joe am 17.08.2022 um 18:48:

Meine 10Ah LiFePo hält problemlos die ganze Saison ohne Nachladen.

__________________
Viele Grüße aus dem schönen Süden
Joachim cool